Avatar

Militär, nicht Seuchenschutz (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 22. März 2020, 14:54 (vor 108 Tagen) @ SiriusB821 mal gelesen

Hallo!

seit Ende Februar bilde ich mir ein, dass ich doch
vor ein paar Monaten mal einen Beitrag im Weltenwende Forum
gelesen habe, in dem eine Forumsbenutzerin oder vielleicht auch ein Benutzer
einen Beitrag veröffentlicht hat, in dem es darum geht das es in Russland eine spezielle
Einheit extra zur Bekämpfung von Seuchen oder Epidemien gibt, und dass es sich
hierbei doch um die Bewacher aus der ITOma Schau handeln könnte.
Ich habe in den letzten vier Wochen immer wieder mal sehr intensiv
nach dieser Meldung über die Forensuche gesucht und konnte aber nichts finden.

Daran kann ich mich auch nicht erinnern. Ich mag mich irren, aber vielleicht stand es auf einer anderen Internetseite.

Wie immer sollte man nicht einzelne Gedankensplitter herausziehen, weil sie irgendwie halbwegs zur aktuellen Situation passen, wenn man sie nur passend hindreht, sondern alle Informationen betrachten.
Dann würde man nämlich feststellen, daß mitnichten russische Seuchenschutzkommandos hier eine außer Rand und Band geratene Erkältung behandeln, sondern es sich um ein handfestes militärisches Geschehen handelt.

BBouvier: Abfall Mitteldeutschlands durch militärischen Aufstand in Leipzig während Unruhen in Berlin
Guerrero: Eine Angelegenheit mit der Türkei, die damit zusammenhängt, daß hier ein paar Wochen später die Russen auftreten. Dazu Bilder moslemischer Militärkonvois, die nach dem Ruhrgebiete fahren und russische Kompanien, die auf den Straßen patroullieren (in Ausgehuniform).
Zahnarztangestellte: Besetzung ganz Europas, in München Panzer an Straßenkreuzungen und Barrikaden in einzelnen Stadteilen.

Das ist kein Seuchenszenario und aus der gegenwärtigen Lage wird sich ein politisches Szenario auch nicht entwickeln. Es kann erst geschehen, nachdem die gegenwärtige Pandemie überstanden ist und die normalen internationalen Beziehungen zwischen den Mächten wieder aufgenommen werden, wobei die globalwirtschaftlichen Folgen des Herunterfahrens eine Rolle spielen werden.
In dieses Krisenszenario mit politisch-wirtschaftlicher-militärischer Komponente wäre auch ITOmas höchst symbolträchtige Aufpasserschau einzuordnen, auch wenn darin durch den Hinweis auf Plünderer, vor denen zu schützen sei, nur ein sehr vager Hinweis auf einen vorangegangenen gesellschaftlichen Kollaps gegeben wird.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion