Avatar

Ja, aber ohne Beweise (Schauungen & Prophezeiungen)

Siolarei @, Tamehu, Mittwoch, 14.10.2015, 19:47 (vor 2036 Tagen) @ Leonessa (1885 Aufrufe)

Hallo Leonessa,

nach meinen Nachforschungen zu urteilen, glaube ich, dass es zum Beispiel mit Wasseradern und Quarzgestein (Untergrund-Beschaffenheit) zusammenhängen kann. In der Frühzeit wurden häufig heilige Orte danach ausgesucht bzw. errichtet. Selbst alte Kirchen und deren Altären sollen danach ausgerichtet sein. Ich kann dies nicht beweisen, glaube selber aber, dass es mit "Wasserfühligkeit" zusammenhängen kann. Klar, nicht bei jedem mit der Gabe der Schauung trifft das zu. Allerdings wäre es sicherlich hilfreich, diesen Aspekt einfach mal bei sich selbst mit in betracht zu ziehen, ob es zu trifft. Hast Du selber mal eine Wünschelrute ausprobiert? Dies soll nur als Versuch und Idee gelten, nicht als gesetzt.

Anmerkung:
Als Kind (13-15 Jahre) gelang es mir über eine besondere "Wünschelrute", eine Wasseradern auf unserer Farm in Südwestafrika zu finden, welche dann vom professionellen "Wünschelrutersucher" bestätigt wurde. Meine "Wünschelrute" war aber keine Rute, sondern eine volle Glasflasche mit Wasser gefüllt und Gummideckel verschlossen. Wichtig, kein Metalldeckel. Diese Flasche wird aufrecht auf der nach oben zeigenden offenen Handfläche positioniert, jedoch nicht festgehalten. Beim Übertritt einer Wasseradern kippt die Flasche einfach um (man muß sie dann eben schnell festhalten ;-) ). Bedauerlicherweise ist diese Sensibilität mir abhanden gekommen. Ich habe eine gewisse Feinfühligkeit zwar behalten, aber in Summe hat meine rationelle Art deutlich überhand gewonnen. Ich habe mir die Wasserfühligkeit immer mit Schwingungen oder Resonanzen erklärt. Manche können sie wahrnehmen und manche eben weniger. Als Ingenieur im technischen Beruf wird diese sensible Art nicht benötigt... Blöd, aber im Nachhein ist man immer schlauer.

Herzliche Grüße
Siolarei


Was ist die menschliche Intelligenz verglichen mit Gottes Wille und Wissen?
Nicht einmal ein einziger Tropfen im Ozean.
Mitar Tarabich (1829-1899)

Ein gutes Buch macht Dich klug,
ein schlechtes aber kann mehr schaden,
als je zehn gute Gutes taten.


Gesamter Strang: