Kommt ein etwas anderer September? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

eFisch, Mittwoch, 31. Juli 2013, 06:54 (vor 2302 Tagen)4374 mal gelesen

Hallo,
ich wollte mich zurückhalten und erst wieder im September oder Oktober einen Betrag schreiben. Nachdem ich aber einige Mails bekommen haben, ich möge über wichtige Ereignissen berichten, melde ich mich schon wieder. Sollte dem Forumsleiter und/oder BB meine "Berichtsfrequenz" nicht konvenieren, so bitte ich sie mich darüber zu informieren. Ich werde mich dann danach richten.

Über zwei bemerkenswerte Erlebnisse möchte ich berichten:
a) Nach einem ernergetischen Bild und den folgendne Erläuterungen hat die Frequenzerhöhung begonnen, mit für (noch einige wenige) Menschen nicht sehr erfreulichen Auswirkungen.
b) Wenn ich eine Reihe von Schauungen richtig interpretiere, wird es im kommenden September recht interessant werden.

Zum ersten Phänomen: scheinbar hat die Änderungen der Energieversorgung begonnen.
Ich stand auf dem Balkon und betrachtete die Gegend. Plötzlich sah ich ein Bild mit diversen energetischen Ebenen. Es sah so ähnlich aus, wie wenn man taucht und man unterschiedliche Wasserschichten sieht. Plötzlich löste sich die unterste Schicht auf. Gleichzeitig traten einige physische Phänomene auf, wie z.B. dass es auf der Haut zu kribbeln anfing.
Ich war etwas verwirrt und ging in das Zimmer, als plötzlich jemand anmerkte: Die Umstellung der Energieversorgung hat begonnen. Auf der unterste Ebene fließt nun keine Energie mehr.
Ich erinnerte mich an das Gleichnis, wo mir einmal erklärt wurde, dass irgendwann die 12 V Energieversorgung auf 360 V umgestellt wird. Scheinbar hat dieser Prozess begonnen.
Ich fragte, was das nun bedeutet. Die Antwort war kurz und bündig: ihnen wird die Luft ausgehen. Ich konnte mit der Antwort nicht viel anfagen und fragte: Heißt dass, dass die Menschen, die nur 12 V aufnehmen können, dann tot sind.
Ich wurde korrigiert: Nein, sie werden die Erde verlassen.
Zur Erläuterung: Die Gesprächspartner sind meistens sehr präzise und exakt bei ihrer Wortwahl. Für sie kann ein Mensch nicht sterben, für sie ist ein Mensch ewig, er kann nur die Erde verlassen oder wie sie oft den Tod umschreiben, er kann die Verbindung zum physischen Körper trennen bzw. die Verbindung zum physischen Körper kann getrennt werden.
Nun wollte ich wissen, was mit den Menschen konkret passieren wird.
Sie meinten: Der Grund, warum der physische Körper dann nicht mehr funktionsfähig ist, kann sehr unterschiedlich sein. Wenn die niederen energetischen und der physische Körper nicht mehr mit ausreichend Energie versorgt wird, fehlt irgendwann einfach die Energie, um z.B. das Immunsystem aufrecht zu erhalten, die natürlichen Heilungsprozesse funktionieren nicht mehr. Somit kann auch eine einfache Infektion oder eine an und für sich harmlose Operation plötzlich tödlich enden. Der sinkende allgemeine Energielevel hat auch Auswirkungen auf die Psyche und den mentalen Bereich. Konzentrationsschwächen, Schwindelanfälle, kleine Blackouts und kleinere bis größere Wahrnehmungsstörungen sind die Folge. In den nächsten Jahren werden sich daher auch Unfälle aufgrund von unerklärbaren menschlichem Versagen häufen.
Ich wollte wissen, wieviele Menschen davon betroffen sind. Die Antwort war: Jetzt noch sehr wenige, aber in den nächsten Jahren immer mehr und dann gegen Ende des Prozesses alle Menschen.
Wobei sehr viele Menschen, die ggw. noch auf 12 V operieren, durchaus in der Lage wären, die niederen energetischen und den physische Körper an die geänderten Bedingungen anzupassen.
Sie müssten dazu nur offen sein und den natürlichen Anpassungsprozess zulassen. Sie bräuchten also gar nichts aktives tun, sondern einfach nur zulassen, was von selbst passieren würde.
Ich wollte wissen, wie lange der Umstellungsprozess dauern würde. Darauf bekam ich aber keine Antwort, nur den Hinweis, dass in ca. 1,5 Jahren, also ca mit Beginn 2015 die Frequenzen so weit angehoben sein werden, dass dann der "niedere" mentale Bereich (also was man üblicherweise als Verstand bezeichnet) nicht mehr wie bisher funktionieren wird, ca 1 Jahr später werden die Frequenzen dann so hoch sein, das der niedere mentale Bereich überhaupt nicht mehr funktioniert. Bis dahin müssen dann die Menschen gelernt haben, den "höheren" mentalen Bereich zu nutzen. In der Übergangsphase werden sehr viele Menschen riesige mentale Probleme haben, wie z.B. Konzentrationsschwierigkeiten, Wahrnehmungsstörungen, Blackouts, Gedächtnislücken bis hin zum vorübergehenden Gedächtnisschwund.
Menschen, deren niedere energetischen Körper nicht in der Lage sind, sich energetisch anzupassen, oder die sich "aktiv" gegen diese Änderung verschließen, werden die Erde verlassen.


Nun zum kommenden September:
Ich schilderte in einem früheren Beitrag, dass ich eine ganze Menge von Energieimpulsen auf die Erde zubrausen sah. Vor kurzem ist mir ein besonderer Impuls, der schon recht Nahe zur Erde ist, aufgefallen.
Der Energieimpuls (der für mich optisch wie ein Komet aussieht), hat wie alle anderen außerlich eine wunderschöne weiße, hell strahlende Hülle. Aber im Gegensatz zu den bisher von mir beobachteten Impulsen, die auch innen mit dieser weißen Energie gefüllt waren, hat dieser Impuls im Zentrum eine ganz andere Energie. Die Energie kommt mir bekannt vor. Möglicherweise ist es eine Energie, mit der einige Bekannte und ich selber auch schon diverse Erfahrungen gemacht haben. Die Reaktion der Menschen ist dabei sehr unterschiedlich: manche reagieren darauf fast euphorisch. Sie sind voller Energie, extrem kreativ und ihnen geht alles gut von der Hand. Andere hingegen stürzen richtig gehend ab: sie fühlen sich niedergeschlagen, sind oft leicht depressiv und sehr häufig treten diverse physische Phanthomschmerzen (wie z.B. leichte Kopfschmerzen bis heftiger Migräne, Schmerzen in den Gliedmaßen) auf.
Der komische Energieimpuls weckte natürlich meine Neugier und ich versuchte, irgendwie zu "erspüren", was dann auf der Erde passiert, wenn der Impuls auf der Erde angelangt ist. Aber ich konnte nichts erspüren.
In der Folge tauchten jedoch einige Bilder auf:

In einer Szene sah ich zwei Männer auf dem Gehsteig miteinander heftig diskutieren. Es ging um seltsame Vorgänge oder Geschehnisse, leider konnte ich aber kein einziges konkretes Wort verstehen.

In einer anderen Szene war ich einem mir bekannten Lokal, in dem normalerweise der Fernseher nur bei wichtige Sportereignissen angeschalten ist. Diesmal wurde aber eine Nachrichtensendung übertragen. Der Sprecher berichtet über irgendwelche Ereignisse, die Menschen drängten sich um den Fernseher. Sie wirkten irritiert, manche machten ein ungläubiges Gesicht. Nachdem der Sprecher endete, begannen die Anwesenden heftig zu diskutieren. Die Menschen wirkten ziemlich aufgeregt, ich spürte jedoch keinerlei Angst oder Furcht. Ich hatte das Gefühl, dass sich keiner der Anwesenden durch den Bericht irgendwie betroffen oder bedroht fühlte.

Ich dachte über die Bilder nach, als plötzlich ein Stimme schelmisch meinte: Die Menschen werden langsam lernen, dass sie doch nicht die Herrscher dieser Erde sind.
Ich wollte wissen, was da passiert ist und ob das mit dem komischen Energieimpuls zusammenhängt. Die Antwort war: Der komische Impuls wird im September sehr viele Auswirkungen in den unterschiedlichsten Bereichen und Gebieten haben. Es wird aber keine großen Katastrophen geben.
Ich wollte wissen, in welchen Bereichen und Gebieten, aber es kamen nur sehr vage Antworten: Es wird praktisch alle Bereiche betreffen, aber da die meisten Vorfälle keine "Großereignisse" sein werden, werden den Menschen nur wenige Phänomene auffallen und die Massenmedien werden nur über ein paar offensichtliche, nicht erklärbare Phänomene berichten.
Bei den Szenen, die ich gesehen habe, vermute ich, dass es sich dabei um irgendwelche astronomische oder athmosphärische Phänome handelte.
Der Gesprächspartner erwähnte aber auch die Wirtschaft (da gab es Andeutungen über ungewöhnliches Börsengeschehen), Politik, außerordentliche Wetterphänomene sowie Erdbeben. In Summe dürften da keine wirklichen Katastrophen passieren, sondern viele kleinere und ein paar größeren Sachen, die aber keine ernsthafen Schäden anrichten.
Häufig kamen Hinweise darauf vor, dass diese kommenden Ereignisse viel Verwirrung und viele Diskussionen auslösen werden.

Dann kam noch ein sehr interessanter Hinweis: Dies ist erst der erste Impuls dieser Art, es werden noch viele viel stärkere folgen. Man soll daher in dieser Zeit ganz genau beobachten, wie die Erde, die Natur (Tiere, Pflanzen) und die Menschen darauf reagieren. Weil dann können wir die Tendenzen abschätzen, wie bei den kommenden, wesentlich kräftigeren Impulsen die Erde und die Natur reagieren werden. Konkret wurde genannt: man sollte in der Zeit die Orte und die Art der Erdbeben beachten, man soll die Wetterphänomene sowie das Verhalten der Tiere sowie die Reaktionen der Pflanzen beobachten, aber auch die Wirtschaft und Politik. Wobei dann der Hinweis kam, dass die Menschen wohl nach den nächsten ähnlichen Impulsen dazugelernt haben werden und dann wohl anders reagieren werden, aber die Natur wird bei den folgenden stärken Impulsen ähnlich reagieren, zwar heftiger, aber von der Tendenz her ähnlich.


Seit dem öminösen Ergeignis im Mai habe ich bisher keine Bilder mit Kriegszenen aus Europa gesehen habe, ich sah zwar einige Unruhen, aber im Vergleich zu den Szenen, die ich vor dem Mai gesehen haben, fallen diese Szenen eher in die Kategorie "Happening". Da ich schon jemanden in der Leitung hatte, wollte ich daher wissen, ob es in dem Zeitraum, in dem ich konkrete Bilder sehen, tatsächlich keine Kriege in Europa gibt.
Die Antwort war etwas frostig und befremdlich: In einer Zeit, in der fast kein Mensch mehr einen geraden Gedanken fassen kann und viele Menschen schon froh darüber sein werden, wenn sie am nächsten Morgen ihre Schuhe wiederfinden, wer soll da noch einen Krieg planen oder durchführen können?

Ich hoffe, dass sie zumindest in dem Punkt Recht haben.

Ich bin schon sehr neugierig, ob bzw. was im kommenden Monat passiert.
Ich wünsche auf alle Fälle schon jetzt allen Lesern und Leserinnen einen vergnüglichen und unterhaltsamen September.

Gruß
eFisch


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion