Avatar

Jetzt muß es aber doch gleich losgehen! (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Samstag, 01. August 2020, 00:46 (vor 85 Tagen) @ Uz19691088 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 01. August 2020, 01:13


<"Ist euch schon aufgefallen, dass Trump seine Panzertruppen
genau im perspektivischen südlichen (Stuttgart)
und mittleren (Wildflecken) Angriffskeil der Russen abzieht?">

Hallo, Uz!

Welche "Panzertruppen" denn wohl?
Denn es gibt doch überhaupt keine, die man denn abziehen könnte!
Zum Abzug müßte man sich solche erstmal ausdenken! :-D
Wie offenbar Du.

Zu Zeiten des "Kalten Krieges" hatten die USA eine viertel Million
Soldaten im Süden der BRD (<= deren Besatzungszone) stationiert.
Wo sollten sie wohl anders sein, als in ihrer Besatzungszone?
Die letzten Briten sind vorletztes Jahr aus ihrer Besatzungszone (im Norden)
abgezogen, die Franzosen aus der ihren bereits vor rund 2 Jahrzehnten.


Bei einem Angriff der Truppen des Warschauer Paktes
wären sie sämtlich geworfen worden.
Bis 2000 wurden massenhaft US-Standorte geschlossen,
es verblieben nur noch 70.000 Soldaten.
2016 waren es dann nur noch 34.000.
Und das sind mit Masse keine "Kämpfer", sondern eben Kraftfahrer
in Stäben, Schreibstubenpersonal, Logistikpersonal auf
Truppenübungsplätzen, Krankenhauspersonal, Trompetenbläser,
Flugsicherungspersonal, Mechaniker, Wartungspersonal, etc.

Beispielsweise gibt es allein rund 9.600 Angehörige der US-Luftwaffe
in mehreren Standorten in der BRD, insbesondere den Flughäfen Ramstein und Spangdahlem.

Weiter:
Neben dem Krankenhaus in Kaiserslautern,
einer Militärkapelle (!) => Symbolbild:
https://de.123rf.com/photo_60954055_milit%C3%A4rkapelle-in-der-pskov-luftlandedivision-russisch-.html
und einer Wache Militärpolizei (!) in Heidelberg,
einigen Stäben (!), sowie noch der o.a. Flugsicherung in Ramstein etc.
sind die USA allerdings noch mit einer Halbkompanie (48 Mann?)
"Aufklärer" in Schwabach in der BDR vertreten.
Die sitzen dort an Rechnerschirmen und beobachten von da aus Rumänien&Co.
Und dann gibt da auch noch so ein US-Erholungsheim in Berchtesgaden,
https://www.google.de/search?q=armed+forces+recreation+center+general+walkers&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi46vKyx_jqAhVM3KQKHVEpClIQ_AUoAnoECAwQBA&biw=1280&am...
sowie einige Ausbilder auf dem Trp.Üb.Platz Baumholder.
Insofern sind die alle schon "weg".
=>
Über diese Resthansel würde ein bayerischer :prost: Grenadier nicht mal stolpern.


<"Aus meiner Sicht macht er (Trump) der Weg frei, er ist eine Marionette von Putin.">

Deine Sicht ist besonders nachvollziehbar, wenn man annimmt, daß die Mitglieder der Heidelberger Blaskapelle
im Verein mit 42 noch gehfähigen Rechnerspezialisten aus Schwabach und dem gesamten Küchenpersonal
des Berchtesgadeners US-Erholungsheims unter Führung des dienstältesten Militärpolizisten
Heidelbergs andernfalls die 7. Transkaukasische Gardestoßarmme der Zweiten Strategischen Staffel
hinterrücks aus einem Gebüsch nahe der Autobahnausfahrt Nr. 50 (Leonberg Ost - E52)
ostwärts Stuttgart in der linken Flanke angefallen und vollständig vernichtet hätten.

<"Da er es mit den Truppenabzug sehr eilig hat, kann es nicht mehr lange dauern.">

Du meinst mit "es" wohl eine Art Weltkrieg, den sich vor langen Jahrzehnten
in frommer Anlehnung an christliche Hysteriker des ersten Jahrhunderts nach Chr.
schwärmerische Nonnen und bigotte frz. Hausfrauen aus den Fingern gesogen haben,
und der seither wie eine Fata Morgana vor den verwirrten Hirnen unwissender Gläubiger
"gleich demnächst, da bin ich mir aber ganz sicher!" umhergeistert.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion