Avatar

Keiner will es glauben... (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic, Sonntag, 02. August 2020, 04:18 (vor 4 Tagen) @ Uz1969355 mal gelesen

Hallo!

Es gibt ja den Irlmaierausspruch "und keiner wills glauben", was sich auf den "3. Weltkrieg" bezieht... ich dachte mir vor Jahren, dass wir ja dann auch davon ausgehen müssten, dass es diesen nicht gibt (was damals aber nicht so war, jetzt schon).

Ist er deswegen wahrscheinlicher? Nope. Er ist genauso unsinnig wie vorher. Jeder Krieg hat einen Grund, auch wenn man ihn nicht erkennt. Mag er auch noch so blödsinnig sein. Keiner entscheidet einfach mal so, seinem Nachbarn auf die Fresse zu hauen. Die USA zetteln Kriege an, um zu expandieren (Machtausbau), aber letzten Endes scheint es ihnen um Geld und Ausbeutung zu gehen (wer jetzt einen Captain Obvious vorbeifliegen sieht... einfach weitergehen). Lebensraum (was wohl Hitlers Gedanke war) fällt weg. Bei den Russen fällt beides weg. Genug Raum für alle (sogar im Überfluss und nur noch nicht von den Chinesen atackiert und halb eingenommen, dank Nuklearwaffen) und Geld können die Russen mit Exporten in die EU weitaus besser einfach und schnell verdienen, als Europa anzugreifen.

Welcher Idiot würde seine Geldquelle und seinen Wohlstandsgaranten umbringen? Die Russen vollenden sogar Nordstream 2 auf eigene Kosten, weil die EU vor den Amis kuscht. Die Russen haben den Deutschen angeboten, direkte Verträge zu schließen, anstatt das über eine israelische Scheinfirma (Sunimex) mit ein paar Angestellten zu tun, das die D jährlich Unsummen kostet. Hat die Regierung abgelehnt... Scheint wohl ein Betrieb zu sein, der versteckt Reparationskosten auch heute noch einsackt... Russland war das einzige Land nach dem 2 Weltkrieg, das Deutschland einen Friedensvertrag anbot, abgelehnt vom damaligen Kanzler.

So, wie es jetzt läuft für Russland, ist es doch perfekt. Die EU wird mit Energie und Rohstoffen versorgt und Russland verdient ne Menge Geld dabei (worauf die Amis neidisch sind. Daher auch die Sanktionen! Wen hat Russland jemals sanktioniert oder mit Krieg überzogen, wenn man den Ami Level als Maßstab nimmt? Richtig, keinen!). Erkläre mir also mit einem vernünftigen Grund, warum sich Russland freiwillig für einen Selbstmord entscheiden sollte, indem sie mit einem Krieg der USA/NATO einen Grund geben sollten, Russland plattzumachen (oder zumindest es versuchen)? Einem Grund, auf den die USA so lange schon wartet.

Solange Putin an der Macht ist, wird das nicht passieren, und Putin wird dafür sorgen, dass nicht irgendein Vollidiot die Zügel übernimmt und Russland ins Abseits schickt.

Es gibt nichts, was die Amis mehr fürchten, als eine Zusammenarbeit von Russland und Deutschland. Stichwort: Stratfor. Die Nato ist nichts anderes als: die Amis drin, die Russen draußen und die Deutschen unten zu halten.

Grüße

OT


Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion