Avatar

nichts genaues weiß man nie (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Sonntag, 02. August 2020, 05:10 (vor 4 Tagen) @ offtopic313 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 02. August 2020, 05:24

Hallo, Offtopic!

Du argumentierst da sehr nachvollziehbar, analysierst völlig richtig,
jedoch ist "Geschichte" eher nicht das Ergebnis
rational-vernünftiger politischer Entscheidungen,
die man deswegen in etwa absehen könne.

"Geschichte" hat vielmehr einen ganz wirren Mäanderverlauf
und muß im nachhinein erklärt werden.


Gründe für nicht vorhersehbare Entscheidungen/Entwicklungen:
* charakterliche Mängel / fachliche Defizite der Entscheidungsträger
* zu geringe/irrige Informationen hinsichtlich des Themas
* verdeckt verfolgte Langzeitziele
* Bündnisverpflichtungen
* neue Erfindungen
* Doktrinen
* etc.

Um das zu verdeutlichen:
- fragt Einer 1938 einen Isländer, weswegen wohl die USA
in wenigen Jahren Island überfallen werden?
Richtig: Weil seit 1937 in Fernost der II.WK stattfindet
und u.a. die Franzosen Deutschland den Krieg erkärt haben.
Ganz logisch.

- fragt Einer 2000, weswegen wohl die USA demnächst
den Irak und Afghanistan überfallen und zerstören werden?
Richtig: Weil ein halbes Dutzend Saudis (!)
in den USA 3 Häuser zerlegen werden.
Jedenfalls angeblich.
Ganz logisch.

- fragt Einer 1913 einen Italiener, weswegen wohl Italien
in 2 Jahren seinem Verbündeten Österreich den Krieg erklären wird?
Richtig: Weil ein Serbe den österreichischen Thronfolger
ermorden wird.
Ganz logisch. :lehrer:

In diesem Sinne!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion