Avatar

Der Narr (Vorsorge & Überlebenstechniken)

Luzifer, Österreich, Sonntag, 10. November 2019, 17:05 (vor 3 Tagen) @ Ranvata362 mal gelesen

Hallo Ranvata,

Habe mir das Video angesehen, nun die Kernaussage, dass die Jungen es durchschauen werden, nehme ich ihm nicht ab. Derzeit glaube ich an überhaupt kein glückliches Ende mehr und das hat Gründe.

Aber der Narr ist viel interessanter. Im Tarot bemüht sich der Magier die Elemente zu beherrschen, glaubt die Unendlichkeit zu verstehen, die bildlich über ihm schwebt aber in Wahrheit spielt er nur im Keller. Nimmt sich wichtig und den Schein und erfreut sich an den paar Krümeln.

Der Narr blickt zum Himmel, er vertraut fast blind und folgt dem Pfade und es wird ihn die Klippe vor ihm nicht anfichten. Er erreicht spielerisch und leicht, was der Magier in tausend Leben nicht erhalten wird und das ohne Mühe.

Als Narr durch das Leben zu gehen, das hat schon was. Er ist die erste und die letzte Karte des Tarot. Nur mit dieser Unbekümmertheit wird man dorthin kommen, wo einen Gelehrsamkeit und Strebertum niemals bringen werden. In letzter Konsequenz müssen wir vertrauen.

Lg
Franz


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion