Renners Erläuterungen - in Frankreich umlaufende Versionen - 1953 (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Montag, 25.01.2016, 00:15 (vor 1937 Tagen) @ Sagitta (3224 Aufrufe)

Hallo, Sagitta,

auf S.154 seiner Missionsbriefe (aus Taurecs Quellensammlung) schreibt Renner rechts unten, ein gebildeter Franzose hätte 1945 seine Gegend besucht und ebenfalls von dieser Feldpostbrief-Prophezeiung berichtet, etwas anders als Rill.

Meint er damit die gleichlautende, angebliche "Ottilienprophezeiung"?

Bezog sich der sonderbare Heilige, der prophetische Franzose Rills, lediglich auf diese umlaufende Volkssage?

Renner versäumt es nicht, in der Ausgabe seiner Missionsblätter von 1953 darauf zu verweisen, dass der 1945er Besucher für das Jahr 1953 eine besondere Kriegsgefahr vorausgesagt hätte, in dem mit dem Beginn des 3.Weltkriegs zu rechnen wäre.

Nachtigall, ick hör Dir trapsen.....

Wie beschliesst Renner seine Zusammenfassung?

Den einzigen Endsieg in diesem Durcheinander würde einzig und alleine die Kirche Gottes erringen. So schreibt er das.

In den Jahren nach 1953 ist von einem Endsieg jedenfalls nichts mitzubekommen, von perfidem Kindesmissbrauch aber umso mehr, wie die mühsamen Aufarbeitungen beweisen.

Beset Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: