Avatar

Vorher soll noch der Stiernacken kommen? *hehe* :-)) (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Samstag, 01. August 2015, 18:44 (vor 1806 Tagen) @ IFan5158 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 01. August 2015, 19:08

Danke sehr, IFan!!

Vor ein paar Tagen schon sagte mir Taurec,
das ganze erinnere ihn an den Tonneninsasse "Erna". :-D

<"Vorher soll noch der Kanzler mit dem Stiernacken kommen.">

Auch da wird nur eine alte Fälschung aus der Forumstonne repetiert.
Ich hab´s geahnt! *hehe*
(Aber, wenn man selbst gar keine eigenen Schauungen hat - und auch keine Ahnung -
was bleibt einem denn anderes übrig, als irgendetwas angelesenes wiederzukauen?)
Fälschungen zu sehen: Das (!) ist wahrlich beachtlich! :rotfl:
=>
Eine Schau zu einem "Stiernacken" gibt es nicht.
Die Basis des "Stiernackens" ist mit einiger Sicherheit die Berlinerin Hedwig Seeler,
die seinerzeit behauptete, am 28.05.1973 sei ihr
(obgleich es ihn ja nie gegeben hat!)
der Geist des "Mühlhiasel" erschienen und habe ihr mitgeteilt,
es gebe demnächst eine große Veränderung, und der Bayer Franzl (Strauß)
sorge (offenbar als Kanzler) dafür, daß noch was anderes werde, mit dem Geldsack.
(= Portemonnaie)... und in ein bis zwei Jahren (1974-75) mache der Chines`
den Russen fertig. :-D
Strauß hatte einen Stiernacken, und weil er wider Erwarten doch nicht Kanzler wurde,
wandert diese Narrenposse eben seitdem zu Kohl, zu Schröder und zu Merkel:
Das wären jeweils Diese!
Berndt: Weil Steinbrück einen Stiernacken hat (häää?), ist der damit gemeint,
der würde daher denmächst Kanzler!
Und dann käme sogleich der Russenüberfall!

Taurec dazu:
"Der Stiernacken steht bei der "böhmischen Flüchtlingsfrau",
die nach Angaben eines ehemaligen Forumsmitgliedes ein Mann namens "Klein"
aus der Kölner Gegend war, der auf Basis eines Prophezeiungsbuches
und eigenen Ideen einen eigenen Text verfaßt hat.
Im Übrigen ist die "böhmische Flüchtlingsfrau" leicht als Kompilation mehrerer,
zum Teil ebenfalls gefälschter Prophezeiungen erkennbar.
Da uns sonst keine Prophezeiung bekannt ist, die das Wort "Stiernacken" enthält,
muß es sich dabei zwangsläufig um eine Erfindung handeln,
wahrscheinlich entstanden, als Franz-Josef Strauß Kanzlerkandidat wurde.
Seitdem war jeder Bundespolitiker, der als Kanzler in Frage kam,
schon mal der Stiernacken."

=> :tonne:

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion