Re: Ja, ja, der Autokanzler (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Samstag, 01. August 2015, 22:17 (vor 1800 Tagen) @ IFan4723 mal gelesen

Hallo IFan,

"Ich erinnere daran, dass Gerhard Schröder von der SozialDP der Kanzler war, der für den größten Kahlschlag in dem Bereich gesorgt hat und z.B. dafür, dass auch kranke Deutsche arbeiten müssen, wenn sie überleben wollen. Man sollte also nicht meinen, ein SPD-Kanzler könne keine Radikalpolitik."

Eben. Die SPD gibt sich als die Partei des kleinen Mannes aus und verspricht
uns vor den Wahlen das Blaue vom Himmel.
Und einjeder vergißt, daß die Verbesserung unseres Lebens eine Stange Kohle
kosten würde, die erarbeitet werden müßte, von uns natürlich.
Aber wenn sie dann tatsächlich die Regierungs-Verantwortung übernehmen müssen,
dann gestalten sie die Politik in vielen Bereichen autoritärer und konservativer
als ihre "Rivalen" weiter rechts.
Politiker hängen allesamt an langen Fäden unsichtbarer Hintermächte.
Nur in der Opposition können sie wohlfeile Reden schwingen, als
tatsächlich Regierende werden sie dann bewegt, an den Fäden eben.:-D

LG,

Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion