Baggerzahn keine Baggerschaufel-Phoebus (Freie Themen)

Phoebus @, Sonntag, 11. Oktober 2020, 15:31 (vor 46 Tagen) @ IFan338 mal gelesen

Schlagwörter:

Hallo liebes Forum,

nach ein wenig Recherchen möchte ich mich voll und ganz der Meinung eines Herrn Branntweiner anschließen, der in einem Forum (www.allmystery.de) am 18.10.2012 schon darüber schrieb:

>Baggerzahn ist nicht die Baggerschaufel. Der Baggerzahn hat die Aufgabe rumzustochern ;)
Die Ähnlichkeit im Design ist schon frappant:<

sir lazarus schrieb im selben Forum:am 19.10.2012

>Merkwürdig, in reinem Bauxit kommt Magnesium erst einmal gar nicht vor..
Bauxit = 55-65 % Al2O3, 28 % Fe2O3, SiO2<28 %, TiO2 und 12-30 % H2O.

D-Bremer schrieb:
Man sieht schon an der grüen Farbe das Kupfer. Ich kenne keine derartigen Aluminium-Kupfer-Legierungen.

Da bin ich aber erstaunt, Dieter. Als Chemietechniker solltest du doch Duraluminium kennen. Das gibts immerhin seit 1906. Hier ist allerdings Magnesium beigemischt.

(Ich deute den Satz so, dass du grundsätzlich keine Aluminium-Kupfer Legierung kennen würdest)

Überhaupt wären das ja tolle Legierungen, wenn sie dauernd wechselnde Anteile Magnesium enthielten, nur weil man, deiner Meinung nach, Alu nicht von Magnesium trennen kann.

Tatsächlich kann man 99.95%iges Alu relativ unproblematisch schon lange herstellen. Und DEM mischt man dann Magnesium wieder bei, damit die Legierung zäher wird.

Interessant ist übrigens, dass es sehr wohl Baggerschaufel-Zähne aus Aluminium-Legierungen gibt. Liebherr z.B. bietet u.a. solche Zähne an und die sehen verteufelt so aus, wie dieser Keil. Die haben sogar die Bohrlöcher an der gleichen Stelle.

P.S. Der Artikel "Aluminum Alloy 3009: High Strength Without Magnesium" bezieht sich NICHT darauf, wie man magnesiumfreie Alulegierungen macht, sondern dass man eine Legierung herstellen konnte, die auch OHNE die Beimischung von Magnesium ähnliche Materialeigenschaften hatte. Reines Aluminium enthält kein Magnesium.<

Ausserdem wenn es in 10 m Tiefe ausgegraben wurde, wohl mit einem Bagger damals, ist es ja sehr gut möglich daß der Schaufel des Baggers nachher ein Zahn gefehlt hat. Aufgrund weil die Knochen dabeilagen, haben die Leute damals aber nicht 1+1 zusammengezählt sondern den Bagger komplett aus dem Gedächtnis gestrichen.

so sehe ich das...;-)

hier die Fotos und links:

[image]

[image]

[image]

http://www.baumaschinenverschleissteile.de/zaehne.htm

https://www.allmystery.de/themen/gw33796-1

https://www.allmystery.de/themen/gw33796-2

liebe Grüße
Phoebus


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion