Avatar

ein wenig Kollaps und Aussterben ... (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

BBouvier, Donnerstag, 18. Juni 2020, 19:21 (vor 102 Tagen) @ Wodans Sohn700 mal gelesen

Hallo!


<"Wenn die Anpassung an die Umgebung oder Umstände nicht rasch genug erfolgen
und zur Verminderung der Geburtenrate führt, und somit zu Kollaps der Population,
nennt man das Auslese der Arten.
">

Menschen können sich mittels "Technik" und dergleichen zwar an so ziemlich
alles anpassen, was immer wieder zur Bildung von Megametropolen
(Indikator für die nachkulturelle Phase der Zivilisation) führt,
jedoch sterben sie dort mitsamt den Metropolen aus, weil sie eben
Menschen (!) sind - weil unsere Biologie und Seele (!) mit anonymer Massenmenschhaltung
inkompatibel ist: Da wird vor überquellenden Gratisfuttertrögen und Dauerzirkus
ganz wunderbar angepaßt kollabiert und weggestorben, daß es nur eine wahre Freude ist.
Bei gleichzeitig:
- Frauenwahlrecht
- Grundeinkommen für alle
- Stolzparaden sexuell Abartiger
- Sterilität der Frauen
- angeworbene Ausländer in der Söldnerarmee
- Verfolgung Andersdenkender
- Kinderwahlrecht
- Pädophilie
- massenhaft Ehescheidungen
- verwahrloste Kinder in Singlehaushalten
- Jugendkriminalität
- leere Kirchenbänke
- vollgeschissen Unterhosen als Kunstwerke prämiert
- Kriegsdienstverweigerer als Verteidigungsminister (so in den Niederlanden)
- 50% Steuern und Abgaben
- und was derlei mehr ist ....

<"Einige der Spezies pflanzen sich aber dennoch fort,
weil sie stressressistenter und anpassungsfähiger sind als die Mehrheit
.">

Was ihnen wenig bringt, weil deren Fortgepflanzte
nämlich den Kollaps nicht überleben und verrecken.
Und die paar, die (aus welchen wundersamen Gründen vielleicht)
den Kollaps "überleben", die können die vorher bestandene
Zivilisation nicht aufrecht erhalten.
Nämlich bewerkstelligen:
- Fensterglas
- Streichhölzer
- Einmachgläser
- Blinddarmoperationen
- Fahrräder
- Straßenpflaster
- Regenrinnen
- Zahnfüllungen
- Wahlplakate
- Benzin
- Tempotaschentücher
- Pockenschutzimpfung
- Nylonstrümpfe
- Versicherungspolicen
- Geigen bauen
- Fußballturniere
- Schmerztabletten
- Wanderstiefel
- Spaten
- Sämereien
- Dachziegel
- Pumpen
- etc. => schier endlos


<"Jeder Zusammenbruch stärkt die Art,
wenn sie nicht zufällig komplett durch den Stresstest ausgesiebt wird,
weil multiple Faktoren gleichzeitig zum tragen kommen
.">

Ein klein bischen Kollaps, den gibt es nicht.
Mit 120 über die Klippe, das stärkt rein gar nicht.

<"Auch eine nicht lebensfähige Kultur
wird in diesem Prozess durch eine Andere ersetzt
.">

Kulturen können so ziemlich alles überstehen.
Die deutsche beispielsweise die Pestemedemien des Mittelalters,
den Dreißigjährigen Krieg, die "Franzosenkriege" Ludwig XIV.
und Napoleons, und Napoleons III.
Sogar die beiden Angloamerikanischen Vernichtungskriege
des 20. Jahrhunderts, obgleich dann bereits in der
nachkulturellen Phase der Zivilisation.

Und zur Zeit werden die Deutschen stückweise aber stetig
"ersetzt" durch kulturfremde Zuzüglinge (!) aus aller Welt,
denen man etwas erzählt hat von wegen Sozialhilfe
und einem Justizsystem, das Opfer diskriminiert und Täter hätschelt.
Wenn (temporal) das abgeschlossen sein wird, dann haben wir
hier in Europa keine andere, eine "ersetzte" Kultur,
sondern überhaupt keine.
Das ist nämlich bereits der Fall seit etwa 1871.

Nach Kulturende kommt und ist dort auch nichts mehr,
weil die Kulturträger in der Zivilisation ausgestorben sind und dort irgendwelche
"Fremde" sich haben breit machen können.
Die haben jedoch keine Arbeitsstelle in Wolfsburg bei VW am Fließband
oder einen Dönerimbiß am Frankfurter Flughafen, sondern wühlen abgehärmt
in den Mülldeponien der ausgestorbenen Städte.

In Sumer, Babylonien, Ägypten, Griechenland, in Italien (Römer), Mittelamerika,
leben heute zwar irgendwelche "Menschen", jedoch haben die rein nichts
mehr zu tun mit den dortigen vorherigen Kulturvölkern.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion