Militärisch (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Frank Zintl @, Donnerstag, 11. Juli 2019, 21:28 (vor 66 Tagen) @ Taurec272 mal gelesen

Hallo

Ich bin kein Militärexperte, habe aber im Rahmen meiner
Möglichkeiten die von Claesson vorhergesehenen Ereignisse
überprüft. Und zwar im Hinblick auf die Infrastruktur und
die Verteidigungsstruktur des Landes.

Teilweise kenne ich die Vormarschwege selbst gut, z.B.
den von Västervik nach Norrköping bin ich oft gefahren.

Die vorhergesehene Landung hier an der schonischen
Südküste passt geländemässig für die flachen Abschnitte
zwischen Trelleborg im Westen und Abbekås kurz vor Ystad
im Osten. Der Feind, der dort landet, hat sich mit der
Panzerbrigade in Revingehed auseinanderzusetzen. Vermutlich
zielen die voerhergesehenen Kämpfe landeinwörts bei
Hässleholm darauf ab.

Die beschriebenen Marschrouten sind durch die Geographie
vorgegeben z.B. muss dem grossen mittelschwedischen
Seensystem Mälaren-Hjälmaren ausgewichen werden, was eine
weiträumige Umgehung von Stockholm weit landeinwärts nötig
macht. Der Angreifer traut es sich offenbar nicht zu den
direkten Vormarsch über Södertälje anzutreten, weil dort
ein tiefer Taleinschnitt und der Södertälje-Kanal diesen
Vormarsch auf die Hauptstadt behindert.

Was ich gelesen habe hat nach meinem Verständnis die Logik
des Geländes und der Verkehrsadern für sich.

Genau deshalb messe ich ja dem Frömmler Claesson eine so
hohe Glaubwürdigkeit bei, obwohl er Pfingstprediger war
und kein Katholik.

Frank


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion