Zu Wasser immer (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Mittwoch, 30. August 2017, 17:56 (vor 1156 Tagen) @ Ulrich6002 mal gelesen

Hallo,
rein der Vollständigkeit halber:
Aus Wikipedia
"Die Türkei hat sich 1987 in einem Abkommen mit Syrien verpflichtet, mindestens 500 Kubikmeter Wasser pro Sekunde durch den Euphrat abfließen zu lassen.“

Aber, propagandistisch umschäumtes Nachrichtenblättchen, meldet so etwas:
https://de.sputniknews.com/politik/20170307314809425-syrien-tuerkei-wasserversorgung-blockieren-kurden/

Und wie immer, kann man nun denken:
- Nach ein paar Jahrzehnten haben sich ähm „Schauungen“? wegen der langen Zeit als falsch verifiziert.
- Oder aber, die Zeit ist halt in unserer Welt lang, in den Räumen, wo Schauungen womöglich herkommen, gar nicht in dieser Art vorhanden.

- Ich halte es auch für vorstellbar, dass Ereignisse oder auch gerade aktive „morphsche Felder“ Schauungen anstupsen.
Ähnlich wie bei Erinnerungen, z.B. hat jemand 50 Jahre nicht mehr an die ehemalige Nachbarin gedacht. Dann sieht er eine Katze, die deren Katze sehr ähnlich sieht und schwupps erinnert er sich, dass die Nachbarin ihm immer Kekse schenkte. Eine Woche später liest er deren Todesanzeige. So etwas gibt es recht häufig. Und ist auch nicht „vernünftig“ erklärbar.

Liebe Grüße
Rauhnacht


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion