Polybios (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Manfred @, Wien, Freitag, 07. Juni 2019, 23:45 (vor 12 Tagen) @ urda701 mal gelesen

Guten Abend urda,
Guten Abend Forum,

zu Polybios ein guter Artikel samt Auszug:
Demokratie – was kommt danach? Angesichts der aktuellen politischen Lage ist es hilfreich, sich die zyklischen Geschichtsmodelle der Antike noch einmal vor Augen zu führen.
Polybios, der griechische Geschichtsphilosoph, ist lesenswert
http://mobil.derstandard.at/2000047606019/Auf-dem-besten-Weg-in-die-Poebelherrschaft
( hier empfehle ich natürlich den ganzen Artikel )

Auszug:
„Eine zentrale und vielzitierte Stelle in diesem Werk (Polybios`s "Universalgeschichte") ist die These vom "Kreislauf der Verfassungen":
Anknüpfend an ähnliche Theorien bei Platon und Aristoteles geht Polybios von drei grundlegenden Staatsformen aus, der Monarchie, der Aristokratie und der Demokratie.
Alle drei haben ihre Vor- und Nachteile, vor allem aber gibt es sie nicht nur in ihrer "reinen" Form, sondern auch in einer Art degenerierten Version, nämlich der Tyrannis, der Oligarchie und der Ochlokratie ("Pöbelherrschaft"). Jede gute Staatsform wird, so Polybios, im Laufe der Geschichte durch ihre "entartete" Form abgelöst, und wenn diese allzu schlecht
beziehungsweise unerträglich wird, kommt es durch eine Revolution zur nächsten (wieder guten) Staatsform.“

LG Manfred


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion