Avatar

"gewiss bedeutsam" ? (Freie Themen)

BBouvier, Mittwoch, 28. August 2019, 12:44 (vor 84 Tagen) @ Jacob714 mal gelesen

<"Der Film ist gewiss insofern bedeutsam, als dass er
entweder das Wissen einer Organisation
über zukünftige Abläufe verschlüsselt darlegt,
welche eine gewisse Einsicht in die Abläufe in dieser Welt haben muss,
oder aber diesem eine echte Schauung zugrunde liegt
.">

Hallo, Jacob!

Das ist wohl ein wenig reduktionistisch gesehen.

Ohne besondere Mühe fallen mir noch folgende Varianten ein:
- "und dann kann ich mir auch noch gut denken, daß ..." = eine Prophezeiung
- "ihr sollt glauben, daß ..." = eine Prophezeiung
- ein (filmisches) "Kunstwerk"
* um seiner selbst willen
* um eben "diese/eine" (schräge?) Botschaft breit zu übermitteln = Welterklärung
* um damit bekannt zu werden
* um so ein wenig Geld zu verdienen
* etc.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion