Avatar

Irlmaier&Co. und deren "Prophezeiungen" - die siebzehnte :-( (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 28.10.2017, 12:43 (vor 1669 Tagen) @ Tribun (2840 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 28.10.2017, 12:55

Hallo, Tribun!

<"... glaube ich nicht das alle Schauungen
nur erlogen und erfunden seien.
">

Kann es sein, daß Du diesbezüglich "Prophezeiungen" meinst?
Denn von Schauungen war doch überhaupt keine Rede.
Bitte doch, die treffende Terminologie verwenden zu wollen,
sonst weiß kein Leser, worum es da denn überhaupt geht.
Nicht einmal von "allen" Prophezeiungen war hier jemals
die Rede - exemplarisch sei auf das Werk des Nostradamus hingewiesen.
In diesem Zusammenhang auch auf unsere Einschätzung
der Texte in der Sammlung mittels Ziffern -
dort werden erstere, die "jüngeren/Schauungen", recht positiv bewertet.

<"Altmaier kann ja nicht mehr befragt werden.">

Wer sollte das wohl sein?

<"Sind die Zeitzeugen von Stephan Berndt über Irlmaier
real und wahrheitsgetreu?
">

Sicherlich.
Niemand bezweifelt, daß Irlmaier in persönlicher (!)
Beratung hervorragendes hat leisten können.
Das hatten wir hier aber schon wieder und immer wieder
und dann nochmal betont. Und dann erneut. Und nochmal.
Daß Jemand beispielsweise ohne Brille aus drei Metern
Entfernung noch kleine Schrift lesen kann,
bedeutet jedoch nicht, daß er das ebenfalls im stockdunklen hinbekommt.
Auch, falls er das lügnerisch behauptet.
Vielleicht solltest Du hier mal mitlesen, bevor Du
(als "alter Hase", der sogar Vorträge über Irlmaier hält!)
Fragen stellst, die zum Grundwissen gehören.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: