Avatar

Zu Bouviers "Chronologie" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Montag, 03. April 2017, 19:36 (vor 1386 Tagen)3781 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 03. April 2017, 20:04

Hallo, Dannylee!

Du hast im Prophezeiungsforum meine "Chronologie" eingestellt:
=>
http://www.michaelwinkler.de/Chronologie.html
... und meinst dort:
=>
http://www.prophezeiungsforum.de/forum/forum_entry.php?id=16231
...
"Der wird mich vermutlich steinigen, wenn er das hier evtl. liest."

Keineswegs! :-)
Wieso wohl auch?

"Denn inwzischen distanziert er sich von seinem ehemaligen Werk
(trotz vieler erstaunlicher Treffer) und sagt:
"Das Buch hat so viele Macken, wie ein Hund Flöhe.
" ..."

Völlig richtig.
Denn damals - vor mittlerweile fast einer Generation (!) -
war ich noch völlig blauäugig insofern, als ich mir nicht
vorstellen konnte, daß Jemand derart niederträchtig-infam
sein könnte, sich genehme "Prophezeiungen" auszudenken, sie zu fälschen,
derlei Schrott dann (wie durchgängig Herr Irlmaier!) als eigene
Visionen auszugeben, wodurch seine Lügen und Betrügerereien
den irrigen Anschein erwecken, auf validen Schauungen
zu basieren ... sondern ich ging fälschlich davon aus,
all das, was man unter "Prophezeiungen" gedruckt finden
und lesen konnte - all das hätte eine solide Grundlage. :-D

Und diesem Irrtum sind die Schreiber des Prophezeiungsforums
nach wie vor verfallen, sie weigern sich, als blind und völlig
lernresistent Allesglaubende, nachgewiesene Fälschungen,
alle diese Lügen und Betrügereien, als irrelevant auszusondern:
=>
(Fast) nichts (!!) an "Prophezeiungen" von etwa vor 1970
hat eine (valide) Schau als Gundlage.
Valide (zugleich vor 1970) mögen sein - sind wohl:
- Nostradamus (kaum zu deuten!)
- Feldpostbriefe
- Johansson
- Waldvierteler
- Schwär
- Christine Bauer-Rapp
Und das war´s eigentlich schon.

Was den "Kern" dieser alten Narrenpossen betrifft,
so kann der so zusammengefaßt werden:
"Es wird böööse enden!"
=>
https://www.youtube.com/watch?v=Omh3PtmzxN0

Daß Europa - und wohl der ganzen Welt -
eine Zäsur in´s Haus steht, die ihresgleichen sucht,
und die moderne Hochtechnikzivilisation tatsächlich
mit einiger Wahrscheinlichkeit kollabieren wird,
hat mit den alten Prophezeiungsfälschungen rein nichts
zu tun, und es handelt sich dabei schlicht um den Gang der Dinge.
Und nicht um den rasenden Zorn des Sohnes der Mutter von Gott,
der stocksauer ist, weil die Menschheit nicht
in genügender Menge sein Blut trinkt oder den Rosenkranz betet.
Oder sich keine trockenen Erbsen in die Schuhe füllt.

Verwiesen sei exemplarisch auf den "3. Weltkrieg",
den sich Irlmaier in den 50ern auf Fälschungsbasis ausgedacht hat.
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=33401
https://schauungen.de/forum/index.php?id=32779

Daß die "Russen" in einer Schwächephase Europas und der USA
irgendwann mal ihren Einflußbereich tatsächlich Richtung "Westen" ausdehnen werden,
hat mit den feucht-bigotten Träumen frz. Nonnen und Hausfrauen
Mitte des 19. Jahrhunderts, die "Rache für 1813/1815!!"
fabulierten, rein gar nichts zu tun.

Hierzu:
"Eigene Schauungen hat er seinen Angaben nach erst seit 1991."

Die Jahreszahl möchte ich richtigstellen.
Erst vor etwa 10 Jahren hatte ich binnen kurzer Frist
mal fünf "Träume", von denen ich ausgehe, daß sie
präcognitiver Natur sind.
=>
https://schauungen.de/wiki/index.php?title=Bernhard_Bouvier

Eine Bitte an Dich:
Stelle doch dieses Schreiben (als Scharnier vielleicht?)
in das Prophezeiungsforum, ja?

Vielleicht kann das dort ja dem Einen oder Anderen
zu einem etwas erweiterten Horizont verhelfen? :-)

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion