Avatar

kein Säulenheiliger! (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 20.12.2015, 13:50 (vor 2428 Tagen) @ Tribun (2738 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 20.12.2015, 14:02

<"Und diese hier geführte Diskussion kommt mir so vor,
als stellt sie den Schauenden - Irlmeier total in Frage.
">

Hallo, Tribun!

"Irlmaier" muß sich schon gefallen lassen, genau so nüchtern
hinterfragt zu werden wie alle anderen Quellen auch.

Irlmaier ist beileibe kein "zu glaubender" Säulenheiliger!

Denn nachgewiesenermaßen echot er in überaus weiten Teilen (!)
ja nur angelesenes, wobei er in diese dann eigene Deutungen irrig
untermischt bzw. sie "ergänzt", was der unbelesene Laie
selbstverständlich nicht erkennen kann und deswegen all das zu unrecht
für veritable Schauungen Irlmaiers hält:
"Muß ja wohl treffend sein!"
Besonders fatal wird es, wenn Irlmaier frömmelnden frz. Schwadronaden des 19. Jahrhunderts aufsitzt -
daß er "Das Lied von der Linde" irrig und ahnungslos für eine veritable Quelle hält,
die er echot und auf derlei Basis dem Hörer eigene Parallelschwadronaden zusammenfabuliert:
Obgleich er dazu nie jemals eine eigene Schau gehabt hat!

<"Wenn alles sich jetzt nachträglich erklären lässt
und besonders auch nicht stimmt,
dann können wir uns hier auch als User abmelden .
..">

Das WW ist ein ausgewiesenes Fachforum auf hohem Niveau:
Hier wird sauber Spreu von Weizen getrennt.
Nicht alles das, was Jemand mal "prophezeiht" hat,
ist allein deswegen blind zu glauben.
Daß das mancheinen Gläubigen/Laien dann etwas ernüchtert,
ist eine unausweichliche Folge.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: