Re Software die die Zukunft berechnet (Freie Themen)

dziamdzia @, Samstag, 11. Januar 2020, 16:15 (vor 217 Tagen) @ Explorer521 mal gelesen

Grüß Gott,


Angeblich, hat das Programm von Armstrong ja auch die Finanzmarktentwicklung, bis zur Finanzkrise und kurz danach sehr gut voraus berechnet.

Du sagst es: angeblich.
Nichts und niemand kann Finanzmärkte voraus berechnen.
Du kannst nicht voraus berechnen, ob Tante Erna in einer halben Stunde sich einen Kaffee aufgießt oder in den Blumenladen geht oder anfängt ihre Gardinen zu waschen. Und Du kannst nicht vorausberechnen, ob ein Hedgefonds-Manager gleich anfängt Aktien zu kaufen oder Gold oder Rohstoffe oder Anleihen oder Derivate.

Im Moment, ist wohl Aladdin, das beste Programm, um Entwicklungen am Finanzmarkt zu berechnen.

Auch diese Software kann keine Entwicklungen voraus berechnen, sondern sie macht sog. Backtests, d.h. ein Manager eines Fonds stellt sich ein Portfolio aus Aktien, Anleihen, Immobilien, Edelmetallen, Rohstoffen und Derivaten zusammen, und simuliert dann wie sich dieses Porfolio IN DER VERGANGENHEIT verhalten hat, wenn die Wirtschaft bestimmte Zyklen durchgemacht hat. Diese Zyklen sind bestimmt primär von Inflation, Zinsen und Wirtschaftswachstum. Die Software kann aber auch Krisen-Ereignisse simulieren die es IN DER VERGANGENHEIT gab und einem zeigen: Wenn eine Kreditkrise wie 2008 nochmal käme, dann würde mit dem Portfolio dies und jenes passieren (z.B. Aktien fallen 50%, Anleihen werten 20% auf, Gold wertet 10% auf...)
Die Software kann das, weil die Kursdaten für Jahrzehnte in die Vergangenheit vorhanden sind (teilweise mehr als 100 Jahre) und man daher genau sagen kann wie sich z.B. Kupfer in der großen Depression oder Bundesanleihen in der 70er Jahre Inflation/Ölkrise verhalten haben. Das Programm greift einfach auf diese Daten zu und berechnet einem, was mit einem Portfolio (also einer Auswahl an Wertpapieren) in einem bestimmten Szenario PASSIEREN WÜRDE.
Damit können Portfolio-Manager sich ein Portfolio zusammen stellen was sich in den Szenarien, die sie für am wahrscheinlichsten verhalten, besonders gut entwickeln würde und Risiken kalkulieren. Das ist natürlich besonders für große Fonds und Versicherungen lebenswichtig, die ihr Kapital sicher auch durch schwerste Krisen bringen müssen.

Aber auch diese Software kann die Zukunft nicht berechnen. Niemand kann das.

Grüße,

Dziamdzia


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion