Avatar

Phlegräische Felder (?) (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier @, Montag, 05. November 2018, 17:34 (vor 11 Tagen) @ ThomasP400 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 05. November 2018, 17:43

Hallo, ThomasP!

Angesichts und in Betracht einer nicht geringen Anzahl Schauungen,
die "Steinehagel" (= wohl Impaktoren) und Druckfronten mit Stäuben zum Gegenstand haben, *
wozu ebenfalls Tsunamis/Küstenfluten recht gut passen,
scheint mir ein solches Scenario plausibler zu sein
als der Ausbruch der neopolitanischen Caldera.

* = exemplarisch ITOma - von hier:
https://schauungen.de/wiki/index.php?title=ITOma
"Plötzlich zog von rechts her eine Dunkelheit über den ganzen Himmel,
die Sonne war nicht mehr zu sehen, und kurz danach begann es,
glühende Fetzen zu regnen, zuerst nur vereinzelt, dann immer mehr...
... ein Brausen und Dröhnen und (ich) wurde gleich darauf
von einer heftigen Druckwelle förmlich in den Wald geschleudert...
Als ich meinen Feuerregen-Traum hatte, kannte ich die Gegend nicht,
wo das stattfand. Inzwischen kenne ich sie.
Es ist der südliche Stadtrand von München, zwischen Pasing und Lochham.
Der ‚Wald‘ ist der Pasinger Stadtpark, bzw. seine Verlängerung, der Paul-Diehl-Park ...
... die schwarze Wand kam von Westen, und die Druckwelle von Norden oder NNO
."

Oder Johansson:
https://schauungen.de/wiki/index.php?title=Anton_Johansson#.C3.9Cber_Amerika
"Ich erfuhr, daß Kanada mehrfach das Opfer großer Brandkatastrophen werde;
ich sah es wiederholte Male dort brennen.
Aber auch die Verwüstungen durch den Orkan waren in diesem Lande gewaltig,
ich sah, wie die stattlichen Wälder umgeknickt wurden
."

Hingegen ist mir keine Schau zu den Phlegräischen Feldern bekannt ...

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion