Der deutsche Reichsbürgermichel (Freie Themen)

Explorer @, Freitag, 12. Januar 2018, 08:51 (vor 332 Tagen) @ bollywood1568 mal gelesen
bearbeitet von Explorer, Freitag, 12. Januar 2018, 08:58

Hallo Bollywood,

Passend zu deinen Ausführungen, kam heute diese Meldung in den Medien:

Zahl auf 15.600 gestiegen
Verfassungsschutz: Reichsbürger planen offenbar Armee und bereiten sich auf „Tag X“ vor

Die größte Szene gibt es demnach in Bayern, wo die Behörden 3500 Reichsbürger zählen. Es folgen Baden-Württemberg mit 2500, Nordrhein-Westfalen mit 2200, Niedersachsen mit 1400 und Sachsen mit 1300 Reichsbürgern. Die bundesweite Zahl ist damit laut FOCUS innerhalb eines Jahres um 56 Prozent gestiegen. Anfang 2017 gingen die Sicherheitsbehörden noch von 10.000 Reichsbürgern in Deutschland aus.

Nach FOCUS-Informationen plant eine bewaffnete Gruppe innerhalb der Reichsbürger-Szene offenbar den Aufbau einer eigenen Armee. Entsprechende Bestrebungen haben Verfassungsschutzämter in Ostdeutschland registriert. Sicherheitskreise bestätigten FOCUS, dass sich Reichsbürger aus mehreren Bundesländern bei einem konspirativen Treffen mit dem Aufbau einer militärischen Organisation befasst haben.

https://www.focus.de/politik/deutschland/zahl-auf-15-600-gestiegen-verfassungsschutz-reichsbuerger-planen-offenbar-armee-und-bereiten-sich-auf-tag-x-vor_id_8287726.html

Keine Ahnung, wie ernst man diese Berichte nehmen kann und ob die Reichsbürger dass, was sie bei ihren "konspirativen Treffen" besprechen ernst meinen, oder es sich hier eher um phantasterein von Rentnern handelt, denen langweilig ist.:-D
Zumindest scheint BBouviers Schauung, zur Abspaltung von Ostdeutschland gleich nochmal etwas glaubwürdiger ;-)

Grüße Explorer


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion