Avatar

eine Zeit(!)angabe! (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Mittwoch, 30. April 2014, 22:07 (vor 1995 Tagen) @ Taurec3706 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 30. April 2014, 22:33

"Mühlhiasl":
Es dauert nicht lange;
wer bei der Flucht vor diesem Schrecken zwei Brotlaibe
bei sich hat und einen verliert,
der braucht sich danach nicht zu bücken."

=>
Eine reine Zeitangabe!!!

Irlmaierecho:
"Und wost am Tisch steh host, Dös glangt da scho."
=>
Eine rein symbolische Zeitangabe (!)
auf Mühlhiaslbasis (!) zur erstaunlich kurzen Kriegsdauer.
Irlmaier hat da ja nicht Abertausende gesehen, die im Kriege zuhause
jeweils am Eßzimmertisch sitzen und während weniger Tage,
ohne groß´ Hunger zu haben, die dort stehenden Speisen aufessen. :-D

Allerdings interpretiert er (oder Adlmaier) "Mühlhiasl" irrig,
es gebe keinen Nahrungs(!)engpaß - denn dort seien
doch Brotlaibe genannt, die man getrost am Boden liegen lassen könne.

Und so wird dann frei phantasiert:
"Zuerst ist noch Hungersnot, aber dann kommen auf der Donau
so viel Lebensmittel herauf, daß alle satt werden.
"

Diese Idee setzt u.a. nicht nur den Transport schier unglaublicher Massen
an Nahrungsmitteln auf Schiffen aus Südosteuropa
voraus, wo sie nach der "Finsternis" (!) erstmal eingesammelt
und verladen werden müßten, sondern auch deren Löschen
(beispielsweise in Passau) und anschließenden Weitertransport von dort in alle
Regionen (wenigstens aber weiter Teile) Bayerns auf dem Landwege:
= Völlig intakte Verwaltung und Infrastruktur, wie in besten Friedenszeiten.
=>
:tigger:

Natürlich kann ich mir vorstellen :hungry: , ein Pferdefuhrwerk
mit Kartoffeln gelange dann von Passau nach Tagen irgendwie
bis an den Rand Münchens mit einer guten Million Verhungernder.
Und von dort dann weiter nach Starnberg, nach Murnau, Garmisch
und nach Mittenwald.
Und dann ist alles gut - ja? :trost:

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion