Avatar

Kohlendioxid (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Luzifer, Österreich, Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:56 (vor 34 Tagen) @ Flohherberge503 mal gelesen
bearbeitet von Luzifer, Sonntag, 13. Oktober 2019, 22:05

Hallo Flohherberge,

also man könnte auch einfach weniger arbeiten, das reduziert auch :-) .

Außerdem jetzt ist es mir klar, es liegt nur am Ausschnaufen. Anbei eine kleine feine Abbildung aus einem Standardwerk, das ich mir mal vor ewigen Zeiten im Uniladen in Stanford gekauft habe. Der CO2 Gehalt in der hohen Zeit der Dinosaurier war mindestens 2 x so hoch wie heute, weil die Viecher einfach so viel CO2 ausgeatmet haben.

Da stehen sonst auch noch ein paar interessante Dinge zu den Zusammenhängen und irgendwie dünkt mich das Ganze mit all den Regelkreisen und Rückkoppelungen beim CO2 ist alles andere als trivial.

Da ist es nur gut, wenn man am Freitag nicht in die Schule geht, da steigen die Chancen immens, das zu durchdringen. Habe wohl zu selten gefehlt am Freitag, jedenfalls ich verstehe es nicht, ob es einen anthropogenen Einfluss gibt oder nicht.

Als ich dann unter Kollegen mal leise anklingen habe lassen ein "Klimaagnostiker" zu sein, wäre ich bald der Inquistion zum Opfer gefallen. Aber vielleicht liegt es daran, dass ich mich einfach gerne an allen vorgesetztem Dogmata reiben muss, bin halt ein böser Ketzer.

Nur der Missbrauch der Wissenschaft für derlei gesellschaftsverändernde Schurkerei missfällt mir schon sehr.


[image]


Beste Grüße

Luzifer


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion