Rotkäppchen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Flohherberge @, Samstag, 12. Oktober 2019, 00:33 (vor 7 Tagen) @ BBouvier341 mal gelesen

Ich könnte mir da mir im Bayerwald auch sehr gut
ein paar Regimenter Rotkäppchens - anstelle Rotjäckchens - denken,
denn die haben seit neuestem ja Gewehre:

Hallo BBouvier,

laut Artikel tragen doch nur amerikanische Rotkäppchens Gewehre. Da der Bayerwald aber nicht in den USA, sondern in Deutschland liegt, sähe es mit den Rotkäppchenregimentern dort sicher anders aus: Wölfe würden mit veganen Teddybären beworfen, es würde gegen das Klima protestiert werden und alle würden im Haus der Großmutter für mehr Toleranz ein Regenbogenfähnchen schwenken. Die Moral von der Geschicht': Alle Jäger nehmen Reißaus und Rotkäppchen muss sich den Wein nur noch mit der Großmutter teilen.

In Wirklichkeit ist Rotkäppchen (wie auch alle anderen klassischen Märchen) eine bildhafte Darstellung astronomischer Vorgänge. Rotkäppchen steht symbolisch für die rote Morgensonne, während deren Mutter und Großmutter für die Mittags- bzw. Abendsonne stehen. Der Wolf ist seit vorgermanischen Zeiten ein - wenn nicht das - Symbol für den Mond. Das Verschlingen des Rotkäppchens durch den Wolf stellt somit ganz einfach eine Sonnenfinsternis (Verdeckung der Morgensonne durch den Neumond) dar. Die anschließende Befreiung durch den Jäger ist ein Hinweis auf die Beendigung der Sonnenfinsternis im Sternbild Schütze.
Analog kann man z.B. das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein auslegen, nur ist es hier das Siebengestirn (Plejaden) im Sternbild Stier, welches vom Wolf, also dem Neumond, verdeckt und wieder freigegeben wird.
Ähnliches bei Schneewittchen, Dornröschen, Hänsel und Gretel usw.

Gruß,
Flohherberge


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion