Avatar

Jährlich grüßt die Atombombe (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 28.03.2017, 20:29 (vor 1635 Tagen) @ Malbork (2590 Aufrufe)

Hallo!

ich musste erst einmal in der Quellensammlung nach sehen, ob der Waldviertler und seine Aussagen zu New York nicht schon als Faelschungen gebrandmarkt sind

Klar. Mein einziges Ziel ist es, restlos alle Schauungen als Fälschungen zu brandmarken, weil ich ein so verbitterter, unverbesserlicher und aller Ratio hohnsprechender Griesgram bin, der die Wahrheit nicht erkennen will. :lol3:

Der neue Praesident Trump hat ja bei seiner Amtseinfuehrung angekuendigt, dass das Terrornest des IS auseinander genommen werden soll und der IS verschwinden muss.

Das ist wie im Kasperltheater: rechts das Krokodil, links der Kasperl/Wachtmeister, der dem Krokodil mit dem Knüppel auf den Kopf haut. Unterhalb steht ein und derselbe Puppenspieler, der beide Figuren spielt.

Trump => IS:
[image]

Das wird ein heisser Fruehling. Achtet auf die Zeit zwischen dem 16. und 23. April

Da hat wohl jemand ganz geheimes Geheimwissen aufgeschnappt. :-D

Der Versuch liegt nahe, diese Terroristen als Anhaenger des IS zu identifizieren.

Warum sollte das naheliegen?

Die Amerikaner werden in Zukunft noch massig Moslems ins Jenseits bomben.
Und regelmäßig wird man vermuten, daß müsse es nun aber endlich sein, was die Zerstörung New Yorks rechtfertige.

Das ist eine Mischung aus "täglich grüßt das Murmeltier" und "Warten auf Godot".

Wie immer wird das Nichteintreffen nicht etwa zum Hinterfragen der eigenen Deutung führen, sondern eben zur Projektion auf die nächste verdächtige Gelegenheit.

Folgende Fragen könnte man sich stellen, damit man nicht sinnlos auf die eigenen Schauermärchen wartet:

  • Ist das überhaupt eine Atombombe in der Waldviertlerschau oder nicht etwas anderes (Impakt)? Die physikalischen Details der Szenerie paßt nicht auf Atomwaffen.
  • Ist es plausibel, daß diese US-Züchtung IS aus desolaten Fanatikern, die schlimmstenfalls irgendwo einen Lastwagen geklaut bekommen, einen Racheangriff auf eine US-Metropole mit Totalschaden durchführt?
  • Diese "Terroristen" sollen Interkontinentalraketen starten? Wirklich? Vielleicht aus einer leergeschaufelten Grube für Kamelgülle? Oder handelt es sich nicht vielmehr um etwas anderes, das von den Menschen in der Schau zunächst (also anfänglich) als Terrorangriff identifiziert wird?
  • Wäre es nicht denkbar, daß ein Teil der Schau am 11. 9. 2001 bereits eintraf (Terrorangriff, im Bogen fliegende Objekte) und der Rest (totale Zerstörung durch Naturkatastrophen) noch aussteht?
  • Oder wäre es möglich, daß die Schau am 11. 9. 2001 bereits komplett eingetroffen ist, aber überhöht wahrgenommen wurde?
  • Wäre es möglich, daß die Vision noch andere Haken hat, die eine Verwendung 1:1 fragwürdig machen?

Es gibt nicht den geringsten Hinweis, daß der IS zwischen dem 16. und 23. April 2017 einen nuklearen Angriff auf New York durchführen wird. Das ist so abwegig wie sonst nur weniges.

Ich wette mit Dir die Jahresproduktion aller Münchner Brauereien, daß nichts passieren wird.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: