Zufallstreffer von Maria? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Yogi @, Dienstag, 08. Januar 2019, 21:02 (vor 285 Tagen)1409 mal gelesen

Hallo,

beinahe wie vom Schlage gerührt, habe ich gerade im Handelsblatt gelesen, dass Olaf Scholz überraschend als Kanzlerkandidat antreten will - genau die Person also, die Maria S. als Nachfolger von Frau Merkel auf einem Foto erkannt haben will. Damals wurde im alten Nachbarforum heiß darüber diskutiert, warum Olaf Scholz eben nicht Kanzlerkandidat werden könne.

Ja, ich weiß, Rubenstein wurde von Taurec bereits nach allen Regeln der Logik eingehend widerlegt, siehe dazu die Schauungen-Wiki. Hier die relevante Passage aus Taurecs Analyse der Aussagen Rubensteins unter der Rubrik "Vor dem Bankencrash":

„Bei ‚Stiernacken‘ denke ich sofort an Oskar Lafontaine, Sigmar Gabriel, Andrea Nahles und Olaf Scholz.

Andrea Nahles können wir in diesem Kontext vergessen, da Maria klipp und klar sagt, daß der Nachfolger von Angela Merkel ‚auf jeden Fall ein Mann‘ sein wird. Und da Oskar Lafontaine sich aus der Bundesrepublik zurückgezogen hat, bleiben nur noch Sigmar Gabriel und Olaf Scholz übrig.“

„Da ich selbst keinerlei seherische Fähigkeit besitze, zeigte ich Maria ein Foto der beiden Kandidaten. Zu Sigmar Gabriel sagt sie bloß: ‚Nein.‘ Und zu Olaf Scholz: ‚Der wird es. Aber das ist noch nicht endgültig entschieden.‘“

Anmerkung: An dieser Stelle schiebt Rubenstein Maria S. seine eigenen Ideen unter. Ihm ist die Aussage bei der böhmischen Flüchtlingsfrau über den Stiernacken (der sich tatsächlich auf den zur Zeit der Fälschung als künftigen Kanzler gehandelten Franz Josef Strauß bezieht) bekannt. Ihm fallen auch ein paar gegenwärtige Anwärter auf diesen Titel ein. Ohne daß Maria S. aus eigenen Stücken auf ihn zugekommen wäre, stellt er ihr zu seinen Kandidaten Fragen, die aufgrund des Zeigens von Fotos eindeutig suggestiv sind. Ihre Kommentare wertet er vorschnell als Ausdruck einer seherischen Gabe. Im späteren Diskurs mit und um Rubenstein ist oftmals verkürzt davon die Rede, daß Maria S. den „Stiernacken“ gesehen und angekündigt habe, was aber falsch ist. Diese Idee entsprang allein Rubensteins Gedankenwelt.

„Fakt ist, daß der Mann, der auf Angela Merkel folgt, derjenige ist, der uns Deutsche ‚richtig abziehen wird‘.“

Anmerkung: Hieraus geht, obwohl mit Zitierzeichen versehen, nicht hervor, ob es sich um Originalton der Maria S. oder um eine Annahme Rubensteins handelt.

Falls es also doch so kommen sollte, wäre ein mögliches Fazit daraus, dass valide Schauungen gelegentlich sogar über unglaubwürdige oder dubiose Kanäle in Erscheinung treten können?

Falls unpassend oder gar störend, bitte, Taurec den Faden einfach wieder löschen, kein Problem für mich.

Grüße
Yogi


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion