Schwedische Firma verchipt Personal (Schauungen & Prophezeiungen)

schwelmi @, Donnerstag, 19.02.2015, 16:21 vor 2777 Tagen (2402 Aufrufe)

Hallo,

ich habe soeben eine Mail aus einem Newsletter erhalten, in der darüber berichtet wird, dass eine schwedische Firma ihren Mitarbeitern Chips in den Handrücken pflanzen hat lassen, was gewissermaßen als Probelauf für Regierungsaufträge dienen und wohl auch in Zusammenhang mit der Versicherungspflicht für Hebammen stehen soll, die diesen die weitere Ausübung ihrer Tätigkeit unmöglich macht. Der Bericht findet sich hier.

Schönen Gruß,
schwelmi

Avatar

Alle Jahre wieder

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 19.02.2015, 16:37 vor 2777 Tagen @ schwelmi (2620 Aufrufe)

Hallo!

Mag ja sein.
Nur leider haben wir überhaupt keine Prophezeiungen, die eine "Verchippung" erwähnen.

Die Aussagen dazu sind allesamt wirre Ideen auf Grundlage der Johannesoffenbarung.

Siehe hier: ahnungslos-bigotte Hysteriker

Zu Lebzeiten dieses Johannes, der nur aufgrund
einer Verwechslung mit dem Jünger Jesu versehentlich
in die Bibel gerutscht ist, war es durchaus gebräuchlich,
Sklaven mittels eines (Brand)-Mals an der rechten Hand
oder an ihrer Stirn deren Untertanenverhältnis (!)
zu ihrem Herrn öffentlich zu dokumentieren.
Heißt hier:
Man macht sich sich freiwillig zum Knecht des Bösen.
Und das war es auch schon!!

Solange es Technik gibt, werden solche Meldungen weiterhin regelmäßig umhergeistern, als nicht tot zu kriegende, in den Köpfen verfestigte fixe Idee.

Die Masse der Leute lebt seit Jahrzehnten im goldenen Käfig der Zivilisation und ist bis zur praktischen Lebensunfähigkeit degeneriert. Den Verlust ihrer Freiheit (die sie in ihrer Sklavenmentalität im Grunde aber nie hatten) bemerken sie gar nicht. Statt dessen versteift man sich auf sowas.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Avatar

Mit dem falschen Tefillin schmort man in der Hölle

BBouvier @, Donnerstag, 19.02.2015, 17:21 vor 2777 Tagen @ Taurec (2624 Aufrufe)

Danke, Taurec!

Dort mit untergemischt ist die Forderung des jüdischen Jahwe,
die Juden sollten sich seine Worte (deutsch => ) "hinter die Ohren schreiben".
=>
Deuteronomium 6, 4 - 9:
"...liebe ... deinen Gott ... mit deinem ganzen Vermögen.
Es seien diese Worte, die ich dir heute gebiete ...
binde sie zum Zeichen an deine Hand und ... zwischen deine Augen."

Tefillin -- Gebetsriemen:
Die zu Papier gebrachten Worte Jahwes werden mit Lederriemen
an Stirn und Hand befestigt - als äußeres Zeichen
der Verbundenheit mit dem jüdischen Stammesgott.
=>
[image]

Bindet man sich stattdessen das Zeichen des Tieres
an Hand und Stirn, dann hat man sich dem als Herrn unterworfen.

Was das alles mit diesen Kleinstkrümels zu tun haben soll,
wie ihn beispielsweise viele Hunde bereits unter dem Fell tragen,
das erschließt sich mir nicht.
Mit einiger Sicherheit schmoren die deswegen
allerdings einst in der Hölle.
Jedenfalls sind davon viele US-Menschen absolut überzeugt.

:tigger:

Grüße!
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

In der Hölle schmoren

BBouvier @, Donnerstag, 19.02.2015, 20:47 vor 2777 Tagen @ BBouvier (3352 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 19.02.2015, 21:09

Was das alles mit diesen Kleinstkrümels zu tun haben soll,
wie ihn beispielsweise viele Hunde bereits unter dem Fell tragen,
das erschließt sich mir nicht.
Mit einiger Sicherheit schmoren die deswegen
allerdings einst in der Hölle.


<"...dass eine schwedische Firma ihren Mitarbeitern
Chips in den Handrücken pflanzen hat lassen.
..">

Hier exemplarisch ein schwedischer Hund,
dem man so einen Mikrokrümel bereits
verabreicht hat, und der bald in der Hölle schmoren muß:
=>
[image]

Und dieser hier wohnt in Niederbrombach
und ahnt noch nichts böses:
=>
[image]

Während der hier:
=>
[image]
... gestorben im Frühjahr 1991 - bereits im Herbst 2005 von mehreren Unterteufeln
in der Hölle mit glühenden Zangen zerrissen wurde.

Meint auch

:hamper: <= Hugo Hamper

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

noch schlimmer :-)

grumpf @, Samstag, 21.02.2015, 12:44 vor 2775 Tagen @ BBouvier (2159 Aufrufe)

Die Sache mit dem verchipten Schwedenhund ist noch viel schlimmer...
:-D
Die Beißerchen des Wauwaus sind alle mit spitzen Kanülen versehen, worin sich wiederum Mikrochip-Spender befinden.
Kaut der Hund fleißig am Schnuller (welcher selbstverständlich durch die perfide Schnuller-Industrie noch mit Fluor, Aspartam, Geschmacksverstärker und Schweinegrippe-Viren versetzt wurde, da hier im Hintergrund fürchterliche Verträge geschlossen wurden), wird derselbige mit Mikrochips versetzt.
Landet der Schnuller wieder im Kindermund, ist das arme schwedische Kindchen vollig verchipt und vergiftet.
:-(
Sehe schon, lieber BB, Du mußt Dich noch viel intensiver mit allerlei Verschwörungstheorien beschäftigen, um das alles zu durchblicken !!

Drucken RSS Thema