Avatar

Aus Bildern auf die Zeit folgern? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 29. Juni 2019, 18:32 (vor 283 Tagen) @ Ranvata612 mal gelesen

Aber ist dies vielleicht ein grundsätzliches Thema von Sehern und Propheten?
Dass die Zeitangaben, auch Entfernungen, sich nicht so leicht festmachen lassen?!

Hallo, Ranvata!

Exemplarisch Johansson von vor einhundert Jahren:
"Die Toten lagen über weite Gebiete verteilt,
stellenweise zu großen Haufen gestapelt.
Hier erblickte ich auch meinen Vetter Helmer Johansson
und Herman Palsson aus Bergen.
Auch weiter nach Kirkenes zu hatten schwere Kämpfe stattgefunden;
die oben erwähnten Schlachtfelder und die dort stattfindenden Kämpfe
sah ich jedoch besonders deutlich."

Oder eine Schau aus Paderborn
aus der napoleonischen Zeit, wo der Seher u.a.
genau den örtlichen Lotterieeinnehmer erkennt:
Während "unseres" Scenarios!

Taurec:
"Bekanntestes Beispiel ist die Funkenregenschau des Waldviertlers,
die in seinem Heimatdorf spielt.
Der Waldviertler und seine Altersgenossen in der Schau
sind inzwischen alle um die 80 Jahre alt.
In der Funkenregenschau waren es noch junge Männer
mit nicht erwachsenen Kindern, so daß der Waldviertler
mit dem Eintreffen der Schau Mitte der 80er Jahre rechnete.
Auch die in der Schau gesehenen Gebäude waren Mitte der 80er
wohl im Wesentlichen schon vorhanden."

Dann sei der hochbegabte Seher Detlef erwähnt,
der sich leider hier verabschiedet hat,
weil seine beiden Töchter, die er zur Zeit des von ihm gesehenen Tsunamis
auf etwa 16-18 Jahre alt schätzte,
mittlerweile wohl ihr Studium beendet haben ... und so weiter => :-(

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion