Sibylle auf Teck

Leo H. DeGard – Wer plant den dritten Weltkrieg, 2002[1]

„Ferner soll am Rhein, in der Gegend von Köln ein Krieg ausbrechen, der furchtbarer sein wird als je ein Krieg gewesen. Zuerst werden die Deutschen unterliegen, denn auch der Türke wird hier gegen uns streiten. Da werden die Männer im Lande so selten werden, daß sieben Weiber um einen Krüppel, den sie alle gern zum Ehemann haben möchten, sich schlagen werden. […] Endlich wird der Deutsche dennoch siegen; denn Sybille hat geweissagt: ‚Zu Köln am Rhein soll des Türken Untergang sein.’“

Quelle

  1. DeGard, Leo H.: Wer plant den dritten Weltkrieg? Rottenburg 2002.

Literatur

  1. Ohne Verfasser: Sagen und Schwänke von der Schwäbischen Alb. 1966.