Aussage zu Wölfen am Rhein? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Marc, Freitag, 04. Januar 2019, 19:24 vor 200 Tagen 916 mal gelesen

Guten Abend Taurec,

Ich habe gerade gelesen, daß Wölfe in meinem Kreis (Wesel) wieder heimisch sind (Quelle bei Interesse: https://www.nrw-wolf.de/woelfe-in-nrw/). Davon überzeugt, daß es eine Schau gibt, wo erwähnt wird, daß das Erscheinen der Wölfe am Rhein etwas zu bedeuten hat (im Bezug auf den zeitlichen Kontext der Weltenwende), habe ich mich auf die Suche gemacht, aber in deinem Forum nichts gefunden.

Kannst Du mir auf Sprünge helfen bitte?

Gruß, Marc

Avatar

Mir nicht bekannt

Taurec ⌂ @, München, Freitag, 04. Januar 2019, 19:36 vor 200 Tagen @ Marc 769 mal gelesen

Hallo!

Ich stelle die Zuschrift mal ein, da mir ad hoc keine Prophezeiung zu Wölfen am Rhein erinnerlich ist (lediglich zu Kamelen am Rhein, aber das ist eine andere Baustelle).

Möglicherweise weiß jemand der anderen Schreiber und Leser, was gemeint ist.

Ich vermute, ohne zu wissen, was dahintersteckt, und möglicherweise irrend (!), daß diese Aussage kurz, nachdem um die Jahrtausendwende wieder verstärkt wilde Wölfe in Deutschland gesichtet wurden, im Volksmund aufkam und seitdem in typischer gerüchteweiser "Mühlhiaslmanier" als Flüsterpost die Runde gemacht hat. Etwa nach dem Strickmuster: "Wenn der Wolf wieder Einzug in Deutschland hält, dann dauert's nicht mehr lang und der Bär steht am Rhein". ;-)

Außerdem: Ist Patrones Zukunftsforum wieder abgeraucht? Meine Vermutung, daß eine solche Aussage jemand dort, der neuere Veröffentlichungen, YouTubefilme etc. konsumiert, eingestellt haben könnte, läßt sich mangels Erreichbarkeit leider nicht überprüfen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

RSS-Feed dieser Diskussion