Avatar

Es ist wie gesagt keine Schuung, weil ich das nicht kann, sondern nur ein Traum

mariasand, Österreich, Sonntag, 31.07.2022, 16:50 vor 66 Tagen

Weil ich einiges gefragt wurde, habe ich meine alten Sachen durchgesehen und dabei einen Traum gefunden, der nicht in meinem Buch aufscheint. Vermutlich schon in der Traumsammlung, aber nicht bei den wichtigeren Träumen. Am 11.8.2011 habe ich den Traum ausgedruckt, gemeinsam mit anderen Träumen. Ein Foto davon findet man auf meiner HP, falls jemand das überprüfen möchte.

Es sind eigentlich zwei wichtige Träume, wobei der erste wahrscheinlich schon in meinem Buch steht, oder ich habe davon 2x geträumt.

Eine kleine Gruppe Menschen baute eine Atombombe. Sie hatten für die Bombe einen speziellen Namen, aber den habe ich vergessen. Jemand wusste etwas darüber und sollte deshalb ermordet werden.
Ich glaube mich hätte das Zünden der Bombe direkt betroffen, deshalb wollte ich, dass jemand davon erfährt.

Dieser Traum macht leider keine konkreten Aussagen über Zeit, oder Ort. Sollte meine Annahme ich wäre davon betroffen aber stimmen, müsste diese Bombe irgendwo in der Nähe von Österreich gezündet werden.

Der 2. Traum

Es wurden Menschen bei uns hingerichtet. Unter anderem auch ein Politiker.

Diese Leute wurden gepfählt, aber es ging schnell und schmerzlos.

Da stellt sich nun die Frage, ob der Traum wirklich meint was er sagt. Pfählen ist ja selten schmerzfrei. Man kann deshalb entweder die Todesursache weg lassen und annehmen, dass es bei uns in Österreich Hinrichtungen geben wird. Stellt man aber einen Zusammenhang her, könnte es sich um eine rektale Untersuchung handeln, die schmerzfrei sein kann. Dann wäre es aber keine Hinrichtung. Ich habe die Beobachtung gemacht, dass Träume oft von Hinrichtung sprechen, obwohl es sich um den Tod bei einer Operation handelte. Träume interpretieren manches falsch. Es könnte sein dass der Traum meint, jemand würde bei einer Darmspiegelung sterben. Das passierte tatsächlich. Einmal 2014 und einmal 2017. (Waldviertel, Maria Z. 74 und Christiana W. 61 in Wien)

Das ist eben das Problem bei Träumen. Der Traum lügt nie. Er macht Voraussagen, aber er verbindet oft auch zwei verschiedene Ereignisse miteinander, die nichts miteinander zu tun haben.