Avatar

Karte III.Weltkrieg auf Basis des Europäischen Prophezeiungskanons :-) (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Dienstag, 05.01.2021, 15:21 vor 56 Tagen (1432 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 05.01.2021, 15:35

Hallo!

Ein guter Freund, der mein Steckenpferd kennt,
hat mir vor ein paar Tagen untige Karte geschickt.
Diese dient wohl dazu, daß der ahnungslose Laie dann
einst den vollen Durchblick habe. :yes:
Und - ob ich diese wohl bereits kenne?

Hier ist untig:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1IuIfyzT7JVYKEvXq-AZBO4Z8jPU&hl=de&ll=48.065304542021345%2C12.346970806698655&z=9

Dem habe ich geschrieben:
=>

Hallo, XYZ!

Das ist ja nun mal rein gar nichts,
und das kann ich noch viel besser!

Ich prophezeie analog:

1.
Atombomben
auf Kiel, Niederbrombach, Kaiserslautern und Tokio

2.
Sichere Ecken
Starnberg, Oberbromach, Donauwörth, Moskau, Kuala Lumpur und Reit im Winkel

3.
Landezonen der Anunnakis
Schwarzwald, Dresden, Neapel, Utting, Bern, Peiting

4.
Stoßkeile der Sowjetischen Armeekorps
Bremerhafen, Lourdes, Gibraltar, Bayerisch-Eisenstein

5.
Ausweiquartier Papst
Engelsburg, Köln, Narbonne, Roding, Zwiesel

6.
Kaiserkrönung(en) Heinrich V.
Aachen, Narvik, Shanghai, Niederdollendorf, Bornsen

7.
Impaktkrater
Wien, Nürnberg, Dittfurth, Wolfenbüttel, Theben, Antalya, Nizza

8.
Küstentsunamis
Stettin, Königsberg, Oberammergau, Brest-Litowsk, Kiel, Edinburgh, Workuta, Wladiwostock, Ülzen

9.
Endschlacht bei
Pösing, Pempfling, Pasing, Pelling, Pötrich, Peißenberg, Potsdam, Paderborn, Pilsen, Pfortsheim, Plauen, Pilling

=>
So einfach ist das!!!!

:-)

Meint auch (mit besten Grüßen) Euer
:hamper: <=Hugo Hamper

Hinweis:
Den Schreibern des Prophezeiungsforums
wird hiermit ausdrücklich gestattet,
sich an obiger Totalprophezeiung
nach Herzenslust zu bedienen!

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

"Der III.Weltkrieg wird spätestens in zwei Jahren ausbrechen!"

BBouvier @, Dienstag, 05.01.2021, 18:21 vor 56 Tagen @ BBouvier (1220 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 05.01.2021, 18:48

Ganz falsch lag das Prophezeiungsforum damit, wie wir nun wissen,
zu prognostizieren:
"2020, das Jahr, an dem es rund geht?"

Besser ist da schon die dortige Fadenüberschrift:
"2021, das Jahr, wo wir mittendrin sind?" *

Besser natürlich nur bis etwa zum 29. Dezember,
dann wird man sich auf das Jahr 2022 einigen
und auch nachvollziehbare Gründe dafür präsentieren.

Wie wir sehen, ist diese Zeitmethode seit "Irlmaier",
der die frühen 50er favorisierte (mein Taschenrechner
wirft mir da "vor 70 Jahren" aus) langsam
nun wirklich obsolet. Obgleich Berndt nicht wenig verbissen
seit Jahrzehnten an ihr festhält:
(Kreisch! - "Die letzen Vorzeichen erscheinen!")
https://www.amazon.de/Countdown-Weltkrieg-3-0-Stephan-Berndt/dp/3864452147
(Stand 2015)
Zu hoffen ist, daß man sich da noch ein paar Vorzeichen aufgespart hat,
damit man 2023 die allerletzten Vorzeichen publizieren kann
und dann 2030 die wirklich allerallerletzen Vorzeichen. :lehrer:

Weswegen ich dringend dafür plädiere, sich von fixen Jahreszahlen
zu verabschieden und einfach zu behaupten:
"Der III.Weltkrieg wird nächstes Jahr ausbrechen,
und, falls nicht, dann eben spätestens in zwei Jahren
"
Denn damit liegt man seit Irlmaier&Co. immer richtig! :cool:

Grüße auch!
BB

* analog:
- mein Vater, wo Beamter ist
- heute Abend, wo die Nachrichten kommen
- Meine Tante, wo mehrere Bücher hat
- vor 10 Jahren, wo meine Schwester geheiratet hat
- die Prophezeiungen, wo wir alle kennen

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

:-)

IFan @, Dienstag, 05.01.2021, 22:31 vor 56 Tagen @ BBouvier (654 Aufrufe)

Hallo BB,

"Weswegen ich dringend dafür plädiere, sich von fixen Jahreszahlen
zu verabschieden und einfach zu behaupten:
'Der III.Weltkrieg wird nächstes Jahr ausbrechen,
und, falls nicht, dann eben spätestens in zwei Jahren'
Denn damit liegt man seit Irlmaier&Co. immer richtig!
"

genau! :ok:


Gruß, IFan

wo war das noch?

IFan @, Mittwoch, 06.01.2021, 23:48 vor 55 Tagen @ BBouvier (624 Aufrufe)
bearbeitet von Forumsleitung, Samstag, 23.01.2021, 22:02

Hallo BB,

weil es mir missfällt, einen neuen Strang für ein inferiores Thema aufzumachen, hier eine Anfrage, die eigentlich nicht zu diesem Deinem Thema passt.

Im Hinblick auf die merkwürdigen Umstände in den USA (Trump mit seiner Hetzerei, Eindringen in das Capitol-Gebäude, ...) und dem Aufruf von 10 ehemaligen Verteidigungsministern, dass das Militär sich bitteschön nicht in den Präsidentschaftswechsel einmischen möge, erinnere ich mich an einen Beitrag, in der eine Amerikanerin beschreibt, wie sie (sich selbst?) in einer Art Flüchtlingstreck sieht, irgendwie von einem Militärstützpunkt weg, auf dem dann auch noch eine (Atom-) Bombenexplosion stattfindet oder so; irgendwo war auch noch was mit einem Hinweis, dass Kentucky verhältnismäßig sicher sei; kann sein, in einem anderen Beitrag. Ich meine, es hätte irgendwo in einem normalen Forumsbeitrag gestanden; jedenfalls kann ich in der Bibliothek unter den grünen Beiträgen nichts finden.

Es ist, glaube ich, schon eine ganze Weile her, also mehrere Jahre, wohl noch vor 2020, wahrscheinlich auch vor 2019, deutlich möglicherweise.

Kannst Du (oder irgendein Anderer, der diesen Beitrag liest) Dich (sich) noch an diesen Beitrag erinnern und womöglich einen Link dazu einstellen?

Zu meiner Ehrenrettung möchte ich sagen, dass ich schon beim Lesen der Nachricht über die ehemaligen Verteidigungsminister (Videotext ARD (?)) an diesen Beitrag dachte und einen Hinweis dazu im Forum posten wollte, aber jetzt wird es vielleicht virulent (vielleicht auch nicht; kann gut sein, dass sich noch alles beruhigt).

Gruß, IFan

Avatar

US-Frau: "Flüchtlingstreck" ?

BBouvier @, Donnerstag, 07.01.2021, 04:38 vor 55 Tagen @ IFan (771 Aufrufe)

<"... erinnere ich mich an einen Beitrag, in der eine Amerikanerin beschreibt,
wie sie (sich selbst?) in einer Art Flüchtlingstreck sieht,
irgendwie von einem Militärstützpunkt weg,
auf dem dann auch noch eine (Atom-) Bombenexplosion stattfindet oder so;
irgendwo war auch noch was mit einem Hinweis, dass Kentucky verhältnismäßig sicher sei
.">

<"... an diesen Beitrag erinnern?">

Hallo, IFan!

Herzlichen Dank, jedoch unterschätzt Du wohl
das schier unbegrenzte Fassungsvermögen meines Alteimers.

Allerdings macht man sich hierorts wohl keine Vorstellung
von der schier unüberschaubaren Masse aller nur vorstellbarer Prophezeiungsvarianten,
die in den friedliebenden USA Tag für Tag sinnfrei in dortige Foren gekippt werden.
Insofern ... ?

:confused:

Einzig im Gedächtnis geblieben ist mir eine Prophezeiung,
die Jesus selbst einem US-Menschen mal zur Weihnachtszeit
offenbart hat - und zwar hat der ihm gesagt, daß es im folgendem Jahre
auf einer der dortigen Straßen mal zu einem Verkehrsunfall kommen werde ...
... und die sich dann auch gleich nach Sylvester (!) als völlig richtig erwiesen hat! :ok:

Beste Grüße!
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

"Kentucky" wohl gefunden ...

BBouvier @, Donnerstag, 07.01.2021, 04:52 vor 55 Tagen @ BBouvier (725 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 07.01.2021, 05:05

https://schauungen.de/forum/index.php?id=5320

Taurec dort, am 22.09.2009:
=>
Über Linda Newkirk habe ich gerade folgendes gefunden:
http://www.amightywind.com/wolves/newkirk.htm
Die Frau ist schlichtweg komplett verrückt.

"Kind, wenn du die Drohungen Nordkoreas gegen Amerika siehst,
glaube nicht, daß Nordkorea droht, die USA alleine in die Luft zu sprengen.
Es hat die Rückendeckung von China, Rußland und anderen Ländern,
und sie planen diese Falle schon seit langer Zeit.
Lauft in diese Falle und es ist vorbei mit Amerika.

„Während ich die Landschaft der USA betrachte, sehe ich,
daß sie stark verändert aussieht.
Houston ist fast ganz verschwunden und der Golf ist hereingebrochen.
New Orleans und Mobile wurden ausgelöscht.
Florida sieht wie eine Gruppe großer Inseln aus.
Atlanta (Georgia) sieht aus wie ein großes Loch.
Macon (Georgia) ist schwer beschädigt, und der Ozean
brach ein und bedeckt den Großteil von Savannah (Georgia).
Chapel Hill (North Carolina) - ein großes Loch.
Virginia - eine große Linie der Zerstörung bis nach Washington, D. C.
New York sieht katastrophal aus, und der Ozean bricht ein
und bedeckt 80% der Stadt.
Die Großen Seen sind größer geworden und verbunden mit dem Mississippi,
so daß das Land in zwei Teile geteilt ist.
In Michigan sehe ich vier große Krater:
Minnesota - ein einziges großes zerstörtes Gebiet mit drei kleineren Löchern.
Kentucky ist nicht schwer beschädigt im Vergleich zu anderen Orten.

Vor der Küste von South Carolina warten russische Unterseeboote.
In West Virginia verstecken sich die Leute in den Bergen.
Dallas ist im Süden von Bomben getroffen Oklahoma City,
ein großer Krater:
Von Little Rock (Arkansas) bis Pine Bluff herrscht große Zerstörung.
Memphis (Tennessee) ist verschwunden, und zwei weitere Orte in Tennessee
zeigen leichte bis mittlere Zerstörungen.
Minnesota ist ein einziges großes Konzentrationslager:
Iowa ist ein großes Gefängnis, überfüllt mit Zivilisten.
In Nebraska sehe ich keinerlei Anzeichen von Atombombenabwürfen.
In Utah ist die Mormonenkirche nichts als Schutt.
In Nevada ist die Wüstenbasis nichts als Trümmer.
In Kalifornien brach der Ozean ein und verschlang viel.
San Francisco gibt es nicht mehr.
Los Angeles ist größtenteils verschwunden.
Drei weitere große Ballungsräume in Kalifornien zeigen erhebliche Beschädigungen.
Im Staat Washington ist ein Vulkan ausgebrochen.
Bomben trafen Seattle, und der Ozean brach ein.
In Kalifornien explodierte ein Vulkan.

Die New Madrid Falte explodierte mit Rissen bis nach Ohio, Atlanta (Georgia),
über Memphis und hinunter nach Mississippi, im Westen bis Missouri,
und sogar bis nach Iowa, über Arkansas nach Little Rock und westlich
bis zur Grenze von Oklahoma.
Sie reichen im Osten bis Virginia und North Carolina.
Bomben trafen auf Hawaii und Alaska.
Ein Vulkan bricht aus in Alaska.
In Hawaii hat die vulkanische Aktivität viel Land gekostet,
und es gibt nur noch wenig Leben auf Hawaii.
Bomben trafen Cincinnati, Ohio und ein weiteres großes Gebiet.
In Indiana ist Indianapolis schwer von Bomben getroffen.
Chicago ist mehrfach getroffen, besonders im Süden.
In Oregon sehe ich nicht viele Hinweise auf Bomben,
aber chemische und biologische Kriegsführung.
Ich sehe Reihen von Konzentrationslagern, besonders im Süden,
wo die Leute im Freien eingesperrt werden.
Die Guillotinen haben viele Millionen hingerichtet.
Die Religion wird als Gefahr für die neue Regierung erachtet und wird verboten.
Die neue Regierung der USA hat eine Flagge mit zehn goldenen Sternen.
Kirchen werden niedergebrannt.
Das Land wird in verschiedene Gebiete aufgeteilt,
mit einem ernannten Gouverneur für jedes Gebiet.
Dieser Gouverneur untersteht dem Staatsoberhaupt,
das von den Führern der Weltregierung eingesetzt wurde.
Es gibt sehr viel Krankheit und Seuchen.
Viele verstecken sich buchstäblich in Höhlen in der Erde."

Grüße!
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

das war es wohl nicht ...

IFan @, Donnerstag, 07.01.2021, 22:58 vor 54 Tagen @ BBouvier (459 Aufrufe)

Lieber BB,

die typischen Evangelikalen-Ähnlichen Prediger und Leute in deren Fahrwasser meinte ich nicht; sie bzw. dieser Stil des Auftritts sind mir bekannt und ich halte sie ebenso für unseriös wie Du.

Der vorherige Beitrag Nr. 55039 trifft ganz offensichtlich nicht diesen gesuchten Schauungsbericht, auch nicht der von deGard Nr. 5320.

Nein, so weit ich mich erinnere, war dies mehr oder weniger eine einzelne Schau einer Frau, die damit auch nicht hausieren geht oder noch viele andere folgen lässt, um "eine Botschaft" zu vermitteln. Gerade deswegen hatte ich ihn auch noch als möglicherweise seriös im Hinterkopf und habe ihn nicht gleich wieder aus dem Gedächtnis gelöscht. Es war auch, so weit ich weiß, hier in diesem Forum und nicht in "amightywind" oder so.

Also, wenn sich jemand daran erinnert ...

Parallel werde ich noch in den Schauungen stöbern, die ich hier lokal gespeichert habe. Wenn ich ihn finde, werde ich versuchen, seinen Ursprung hier auf Schauungen.de nachzuvollziehen und einen Link in einem Beitrag posten.

Vielen Dank.

Gruß, IFan

wohl dieser hier ...

IFan @, Freitag, 08.01.2021, 00:25 vor 54 Tagen @ BBouvier (530 Aufrufe)
bearbeitet von IFan, Freitag, 08.01.2021, 00:34

Hallo BB et al.,

es war wohl dieser hier: 25818 "Traum über (Bürger-)Krieg in den USA?"

fehlerhaft im Gedächtnis bzw. anderswo hingehörend waren dann "Frau" (es handelt sich um einen Mann, wenn er auch "Marion" heißt, im Deutschen ein Frauenname ;-)) und die Sache mit Kentucky. Die Frau kommt aber wieder in 25830 vor (Nora Grant). Kann sein, dass der Fetzen mit Kentucky aus 5320 stammt; meine aber, dass das eher mit Unruhen und der Sicherheit davon zu tun hat als mit Naturkatastrophen; bin mir aber nicht sicher.

Was verdächtig ist, ist die geschliffene Ausdrucksweise im ersten Teil; hört sich eher nach einem Roman an.

Gruß, IFan

Denver

Giraffe @, Freitag, 08.01.2021, 17:12 vor 53 Tagen @ IFan (532 Aufrufe)

Danke IFan für die Quellenangabe: Ist ja interessant, dass hier Denver als Ziel nicht nur von einem Amerikaner durch eine Schau gesehen wurde, sondern auch noch von Irlmaier!

Doppelaussage bedeutet Wahrheitsbeweis

Baldur @, Freitag, 08.01.2021, 21:07 vor 53 Tagen @ Giraffe (475 Aufrufe)

Danke IFan für die Quellenangabe: Ist ja interessant, dass hier Denver als Ziel nicht nur von einem Amerikaner durch eine Schau gesehen wurde, sondern auch noch von Irlmaier!

Hallo, Giraffe,

Analog könnte man davon beeindruckt sein, dass nicht nur die wirre US-Faslerin aus BBs Beitragsfund von Guillotinen schwadroniert, sondern auch der angebliche Kugelbeer vom Pfänder, der durch seinen literarischen durchgeistigten Kleriker-Schöpferwicht neben einer gesehen haben wollenden Köpfmaschine auch gar schröckelige Dämonen fluchen gehört haben wollen sollte.

Wenn es jetzt schon zwei sagen, dann muss das stimmen. Ganz gewisslich doch.

Leute, glaubt doch nicht jeden Schmarrn!

Mit Verlaub, Baldur grüsst bestens

Avatar

Das war seit Anfang der 50er recht naheliegend

BBouvier @, Samstag, 09.01.2021, 01:35 vor 53 Tagen @ Baldur (399 Aufrufe)

<"Leute, glaubt doch nicht jeden Schmarrn!">

Danke sehr, Baldur! :ok:

Anfang der 50er wurde bei Denver NORAD (!)
=>
https://de.wikipedia.org/wiki/North_American_Aerospace_Defense_Command
aufgebaut, und es ist eher verwunderlich, daß sich nicht gleich
ein ganzes Dutzend Propheten findet, die dort ein munteres Feuerwerk
mittels sowjetischer Atombomben in Adl/Irlmaiers selbsterdachtem
III. Weltkriege prognostizieren.

=> :tonne:

Beste Grüße!
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

"Irlmaier" ? :-((

BBouvier @, Samstag, 09.01.2021, 01:45 vor 53 Tagen @ Giraffe (422 Aufrufe)

<" sondern auch noch von Irlmaier! ">

Hallo, Giraffe!

Erst dachte ich, ich hätte mich nur böse verlesen.

"Irlmaier" steht rundweg und pauschal für
- Betrug
- Plagiat
- Phantastereien
- dümmliche Schwadronaden
- Widersprüche bei sich selbst
- freche Lügen
- dümmliche Narrenpossen

Zur Weiterbildung:
=>
(Irlmaierplagiat und Irlmaierecho)
https://schauungen.de/forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierplagiat&p_category=0&search_submit=Suche&method=0
https://schauungen.de/forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierecho&p_category=0&search_submit=Suche&method=0
Sowie:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=35885
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36969
https://schauungen.de/forum/index.php?id=54241
https://schauungen.de/forum/index.php?id=54266
https://schauungen.de/forum/index.php?id=51290

Grüße,
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

Exemplarisch zu "Irl/Adlmaier" ... ("Gelber Strich")

BBouvier @, Samstag, 09.01.2021, 15:15 vor 52 Tagen @ BBouvier (357 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 09.01.2021, 15:21

... möchte ich das hier anhängen:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=54738
https://schauungen.de/forum/index.php?id=37380

Irlmaiers "Gelber Strich":
(33 Millionen, sechshunderttausend Tonnen ...
840.000 Frachtflugzeuge!
)

Das alles ist derart hahnebüchen, daß die Schweine pfeifen. :trost:

Grüße auch!

Euer
:hamper: <= Hugo Hamper

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

Irlmaier weiß: Es passiert eigentlich irgendwie fast gar nichts! :-)

BBouvier @, Samstag, 09.01.2021, 15:27 vor 52 Tagen @ BBouvier (376 Aufrufe)

Irl/Adlmaier nämlich:
=> Alle werden satt,
"Die Münchener brauchen auch keine Angst haben,
unruhig wird´s schon sein, aber es passiert nicht viel
."

Hier geht es lustig weiter: :pfanne:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=37346

Grüße,
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Avatar

Denver bei "Irlmaier", sehr skeptisch

Taurec ⌂ @, München, Samstag, 09.01.2021, 20:14 vor 52 Tagen @ Giraffe (425 Aufrufe)

Hallo!

Danke IFan für die Quellenangabe: Ist ja interessant, dass hier Denver als Ziel nicht nur von einem Amerikaner durch eine Schau gesehen wurde, sondern auch noch von Irlmaier!

Ob Irlmaier tatsächlich wie behauptet aussagte, "von einem U-Boot aus wird Denver eingeäschert", muß sehr kritisch betrachtet werden.

Die Aussage wurde von einem Zeitzeugen (Pseudonym "Gärtner") Anfang der 2000er übermittelt, also über 50 Jahre nach Irlmaiers Tode. Weder zu Irlmaiers Zeiten noch in den Jahrzehnten dazwischen wurde eine solche Aussage je mit Irlmaier in Verbindung gebracht. Dann taucht plötzlich "Gärtner" auf und berichtet Wundersames.
Fraglich ist, daß Irlmaier überhaupt wußte, wo Denver liegt. Und dann soll ausgerechnet diese Stadt eingeäschert werden? Wie sollte denn die Schau ausgesehen haben, die Irlmaier dazu gehabt haben müßte? Er soll das ihm unbekannte Denver erkannt haben, das sich optisch nicht von Aberdutzenden anderer gleichförmiger US-Metropolen unterscheidet?

[image]

Zu beachten ist, daß diese Aussage wenige Jahre nach der Eröffnung des Denver Flughafens (1995) auftauchte, um den sich seitdem die absurdesten Verschwörungstheorien, etwa über größere Geheimkomplexe im Untergrunde ranken. Meines Erachtens haben sich da in den Jahren zwischen 1995 und 2002 (Bouviers Artikel, in dem er Gärtners Aussagen zusammenfaßt) Prophezeiungstheoretiker etwas über einen Angriff der Russen auf die angeblichen Anlagen unter dem Denver Flughafen zusammenfabuliert und dies dann Irlmaier als Kronzeugen für ihre Spekulationen untergeschoben. Der im Thema bewanderte Gärtner hat das schließlich aufgeschnappt und geglaubt.

Auf diese Weise entstehen bis zum heutigen Tage wundersam neue Irlmaieraussagen. Man muß ja mit der Zeit gehen. ;-)

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

nett!

detlef @, Dienstag, 12.01.2021, 17:10 vor 49 Tagen @ BBouvier (297 Aufrufe)

moin,

das klingt doch nett.
und fast so extrem, wie meine nicht eingetroffene schauung.
besonders der wiederkehrende satz:
...und der Ozean brach ein...

soifz,d

Nö - untig = irrig

detlef @, Dienstag, 12.01.2021, 16:57 vor 49 Tagen @ BBouvier (314 Aufrufe)

moin,
die als "untig" bezeichnete karte ist bloedsinn.

schon auf den ersten blick faellt auf:

kein kommisskopp auf der welt wuerde eine stadt wie hamburg ueber einen grossen fluss hinweg angreifen.

da braucht es nur ne halbe kompanie pioniere, einen hoch- und einen tiefbau ingeneur, sowie zwei pick-ups voll sprengstoff - und schon treiben die reste der elbbruecken in die loecher des neuen elbtunnels.

gruss,d

Karte 3ter Weltkrieg

palmzip @, Donnerstag, 14.01.2021, 21:00 vor 47 Tagen @ BBouvier (404 Aufrufe)

Hallo BBouvier,

bin recht neu im Forum.

Ich weiß zwar, dass Du von Irlmaier nichts hälst, aber könntest Du mich dennoch bitte mit dem Ersteller der Karte in Verbindung bringen. Ich würde mich gerne mit ihm/ihr(?) austauschen.
Gerne auch per PM, wenn das hier möcglich ist.

Best Grüße,
palmzip

Avatar

Autor der Karte

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 14.01.2021, 21:52 vor 47 Tagen @ palmzip (406 Aufrufe)

Hallo!

Die Beschreibung der Karte weist auf eine Facebookseite "Nebukadnezar2015.de", die es heute nicht mehr gibt. Allerdings hat der Typ einen YouTubekanal: https://www.youtube.com/channel/UCAnxM2ZgjDB6cCujHBHHluQ

SPONTANER PRIVATER KANAL zwecks u.a. damals KRISENVORSORGE als auch ALOIS IRLMAIER etc. aber neuerdings auf INFRASCHALL, BRUMMTON PHÄNOMEN, ASMR und co. "fixiert" ;)

Viel Spaß damit! ;-)

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Karte 3ter Weltkrieg Irlmaier

palmzip @, Freitag, 15.01.2021, 21:34 vor 46 Tagen @ Taurec (337 Aufrufe)

Danke Taurec und BBouvier für die Links zum Urheber der Karte.

Ihm scheint es gerade gar nicht gut zu gehen.
Wie so vielen in dieser Zeit.

Ich werde mit ihm mal Kontakt aufnehmen.

Avatar

"Prophezeiungskarte"

BBouvier @, Donnerstag, 14.01.2021, 22:17 vor 47 Tagen @ palmzip (410 Aufrufe)

<"dass Du von Irlmaier nichts hälst...">

Hallo, Palmzip!

Was ich von dem sauberen Betrügerpaar Adl/Irlmaier halte,
ist völlig irrelevant.

Daß diese beiden ganz üblen Fälscher auf Basis
älterer Betrügereien und Lügen sich jedoch einen "III. Weltkrieg" ausgedacht haben,
der über lange Jahrzehnte hin viele Menschen ängstigte
und verunsicherte:
Das ist ihnen allerdings vorzuwerfen!

Die Karte, auf die Du abhebst, thematisiert letztlich auch nur den
Europäischen Prophezeiungskanon mit allen seinen Macken,
und sie ist völlig unbrauchbar, hinsichtlich belstbarer Informationen
über künftige Ereignisse.

Wer nicht "vom Fach" ist, dem ist das natürlich nicht klar.
Wie wohl auch "Nebukadnezar2015.de", dem Ersteller dieser Karte.

Grüße,
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Drucken RSS Thema