Avatar

Hoffmann auf Radio Berlin (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 01. Januar 2019, 19:28 vor 197 Tagen 1907 mal gelesen

Hallo!

Kurzer Hinweis für Interessierte:

Gerade beginnt auf Radio Berlin die alljährliche Sendung mit Gabriele Hoffmann, allerdings mit astrologischem Schwerpunkt für alle Sternzeichen. Ob sie dazwischen etwas für uns Interessantes aussagt, bleibt abzuwarten.

Man kann die Sendung hier online verfolgen (bis 22:00):

https://www.radioberlin.de/?fbclid=IwAR1JHPd0FD1XnUD7HAQEg5TTO-UxWbtVFN7G_BFVrFd27y_n4WlGVpFe1Is


Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Was für ein Müll

WernerH @, Dienstag, 01. Januar 2019, 20:36 vor 197 Tagen @ Taurec 1486 mal gelesen

Grüß Gott und gutes neues Jahr 2019,

gegen dem, was da Frau Hoffmann peinlicher Weise absondert (Uranuseinfluss für im TKZ Krebs geborene), ist jedes gedruckte Wort von Adlmaier die reinste und wahrhaftigste Offenbarung.

Wer in solchen Sendungen "auftritt", hat nachhaltig jeglichen Vertrauenskredit verspielt.

G.H. - ab in die Tonne und nie mehr öffnen.

Erschüttert
WernerH

Re Hoffmann

dziamdzia @, Dienstag, 01. Januar 2019, 23:00 vor 197 Tagen @ Taurec 1391 mal gelesen

Hallo Taurec & frohes neues Jahr!

Leider war ich zu spät.
Kannst Du zusammenfassen was Fr. Hoffmann interessantes gesagt hat (falls sie überhaupt was interessantes gesagt hat :) )

Beste Grüße,

dziamdzia

Avatar

Zusammenfassung

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 02. Januar 2019, 06:53 vor 197 Tagen @ dziamdzia 1628 mal gelesen

bearbeitet von Taurec, Mittwoch, 02. Januar 2019, 06:58

Hallo!

Sie ging nur zu Beginn kurz auf allgemeine Dinge ein, wobei sie im Wesentlichen ihre früheren Aussagen wiederholte. Mit meinen eigenen Worten aus dem Gedächtnis:

  • Kein Kriegsgeschehen in Deutschland
  • Keine fundamentale gesellschaftliche Veränderung
  • Wirtschaftliche Schwierigkeiten, wobei sich die Leute neue Wege zu deren Bewältigung überlegen müssen.

Bei letzterem Punkte unterschied sie anhand der Lebensläufe ihrer Klienten grob zwei Gruppen: einerseits solche, die mit positiven kreativen Ansätzen die alltäglichen Probleme meistern würden. Darüber hinaus (für mich das einzig Neue) scheinen in ihren Schauungen (zunehmend?) Leute aufzutreten, die illegale/unsaubere Wege wählten, um über Wasser zu bleiben.
Der genaue Wortlaut läßt sich wohl dem Mitschnitt entnehmen, sobald dieser irgendwo online verfügbar ist.

Der Rest der Sendung bestand überwiegend aus Astrologie auf Fernsehzeitungsniveau. Leider habe ich den Mitschnitt der letztjährigen Sendung nicht, um zu prüfen ob (für mich) 2018 irgend etwas paßte. Ich bezweifle es. ;-)

Aus solcher Unseriosität Schlüsse auf ihre erwiesene seherische Begabung zu ziehen, halte ich für übereilt, nachdem es sich um zwei grundsätzlich verschiedene Ansätze handelt. Ihren Büchern ist außerdem zu entehmen, daß sie die Astrologie bei ihren Klienten in Sinne von Geburtshoroskopen durchaus anders anwendet, als sie es in den Radiosendungen tut, wobei ich über ihre Kompetenz in diesem Bereich mangels Datengrundlage kein Urteil fällen kann. Sie führt natürlich nur Beispiele an, in denen ihre astrologischen (und seherischen) Fähigkeiten von Erfolg gekrönt waren.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Hoffmann = Jackowski

Malbork @, Mittwoch, 02. Januar 2019, 11:40 vor 197 Tagen @ Taurec 1421 mal gelesen

Hallo,

diese Gabrielle Hoffmann scheint fuer die OMF BRD Medien genau so ein Pausenclown zu sein wie hier ein gewisser Scharlatan Jackowski. Ich moechten diesen Herrschaften was private Seherschauungen anbelangt nicht ein paar Treffer absprechen, aber auf globaler Ebene haben die alle Nulltreffer vorzuweisen. Genauso gut kann ich mir einen Dimde Almanach reinziehen.

Verschenkte Zeit
Malbork


Deus Vult

Avatar

Der Vergleich ergibt keinen Sinn

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 03. Januar 2019, 12:55 vor 196 Tagen @ Malbork 1214 mal gelesen

Hallo!

diese Gabrielle Hoffmann scheint fuer die OMF BRD Medien genau so ein Pausenclown zu sein wie hier ein gewisser Scharlatan Jackowski. Ich moechten diesen Herrschaften was private Seherschauungen anbelangt nicht ein paar Treffer absprechen, aber auf globaler Ebene haben die alle Nulltreffer vorzuweisen. Genauso gut kann ich mir einen Dimde Almanach reinziehen.

Während Jackowski alljährlich Aussagen zum Weltgeschehen sich herauszugeben bemüßigt fühlte, die allesamt nicht eintrafen, hält sich Hoffmann mit solchen Aussagen löblich (und womöglich hinter dem, was sie tatsächlich sagen könnte) zurück.
Dagegen kann Hoffmann (glaubt man ihren in der Sammlung ab 1999 dokumentierten Aussagen) zum Weltgeschehen (Mauerfall, Eurokrise) dokumentierte Treffer vorweisen.
Über Jackowskis Trefferquote im Privatbereich ist mir nichts bekannt. Bei Hoffmann fehlt eine systematische Untersuchung auf Grundlage einer breit angelegten Stichprobe aus ihren Klienten. Immerhin scheint sie aber regelmäßig Treffer zu haben, mehr als nur "ein paar", wie aus diversen Zeugenberichten hervorgeht.

In ihrem ersten Buch von 1982 hat sie sich übrigens, wohl allzu selbstsicher und in jugendlichem Leichtsinn, zu weit aus dem Fenster gelehnt, was die Zukunft ihrer prominenten Kunden angeht, deren Schicksal sich nach über drei Jahrzehnten prüfen läßt.
Rudi Carrell sagte sie quasi auf der Türschwelle zu einer Fernsehsendung im Bühnenrückbereich die Zukunft voraus, u. a. daß er 79/80 Jahre alt werde und Kreislaufprobleme bekomme. Tatsächlich starb er mit 71 Jahren an Lungenkrebs.
Iwan Rebroff sagte sie auf dessen Feier zum 45. Geburtstag voraus, er werde neunzig. Außerdem solle er ein Buch schreiben. Tatsächlich starb er bereits mit 76. Von einem Buch ist mir nichts bekannt.
Udo Lindenberg sagte sie voraus, er werde eines Tages in die Politik gehen. Zwar hatten seine Tätigkeiten immer wieder politische Bezüge, in diesem Bereich treibt er sich aber bis zum heutigen Tage nicht herum.
Unklar ist, ob jeweils die Umstände der Trance für die Fehlschläge verwantwortlich waren (die Fähigkeit funktioniert eigentlich nur in heimeliger Umgebung gut), ob die seherische Unschärfe in der ferneren Zukunft einfach zu groß war, oder ob es vielmehr Möglichkeiten waren, die von den genannten Personen aber nicht verwirklicht wurden.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Mitschnitt der letztjährigen Sendung

Dannylee @, Donnerstag, 03. Januar 2019, 22:04 vor 195 Tagen @ Taurec 1142 mal gelesen

Hallo!


Der Rest der Sendung bestand überwiegend aus Astrologie auf Fernsehzeitungsniveau. Leider habe ich den Mitschnitt der letztjährigen Sendung nicht, um zu prüfen ob (für mich) 2018 irgend etwas paßte. Ich bezweifle es. ;-)


Gruß
Taurec

Hallo, Taurec,

den habe ich hier:
https://schauungen.de/forum/index.php?mode=entry&id=36856
Den Link in dem damaligen Beitrag brauchst Du allerdings nicht mehr anzuklicken. Kriegste nur zur Antwort: Die Seite existiert nicht mehr.
Irgenwie beschleicht mich immer das Gefühl, dass sie uns einiges verschweigt.

Freundliche Grüße

Dannylee

Sendung von 2017 zum Anhören

Jacob @, Samstag, 05. Januar 2019, 17:24 vor 193 Tagen @ Dannylee 1021 mal gelesen

Hallo,

hier habe ich die Sendung vom letzten Jahr hochgeladen:
https://www.dropbox.com/s/v412tdh46vq25yr/GHoffmann%20bei%20RadioBerlin%20am%2031.12.2017.mp3?dl=0

Die allgemeinen Vorhersagen für den deutschsprachigen Raum sind allesamt nicht für das zurückliegende Jahr eingetroffen. Der zeitliche Horizont war zu eng gewählt.
Vermutlich ist ihre Vorhersage für den allgemeinen Rahmen dieses Jahres deshalb weniger präzise und viel vorsichtiger gefasst. Was sie da sagt, könnte bereits durch den schleichenden, stetigen Kaufkraftschwund der letzten Jahre bedingt sein und rückt daher sehr in die Nähe wertloser Allgemeinplätze.

Dennoch liegt sie mit ihren Aussagen für's letzte Jahr in der Sache gewiss richtig. Jeder, der sich ernsthaft und unideologisch mit der Materie befasst, sieht wohl die sich abzeichnende Entwicklung im Wirtschaftlichen bevorstehen. Nur war es eben noch nicht in 2018 soweit.

Dass sie den sich gegenwärtig in seinen Anfängen manifestierenden Aufstieg Russlands schon 1999 erwähnt hat( https://schauungen.de/wiki/index.php?title=Gabriele_Hoffmann ), welchen sie nach dieser Quelle 22 Jahre später sieht, ist sicherlich nicht hoch genug einzuschätzen.
Diese Entwicklung war seinerzeit undenkbar: Russland lag nach dem Zerfall der SU in Trümmern und wurde genüsslich von seinen Feinden und ihren Helfershelfern filettiert.

Noch ist diese Vorhersage zwar keine wirtschaftliche Realität geworden, sondern nur im Militärischen realisiert. Ihre Realisierung für den wirtschaftlichen Bereich steht noch aus und erscheint auch noch nicht gesichert.
Wenn Frau Hoffmann indes mit ihrer Aussage richtig läge, ergäbe sich der äußerst seltene und unter normalen Umständen unmögliche Fall, dass Nicht-Insider über einen Wissensvorsprung verfügten.

Gruß
jacob

Avatar

Andere Sendung

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 06. Januar 2019, 13:44 vor 192 Tagen @ Windlicht 854 mal gelesen

Hallo!

Oder war das eine andere Sendung? (o.T.) diese lief vor einer Woche

Die von Dir verlinkte Sendung "Chefsache" auf Radio B2 lief vor ca. zwei Stunden und ist eine andere als die Neujahrssendung vom 1. Januar.

Es handelt sich im Wesentlichen um eine kürzerere Fassung ihres Jahreshoroskops mit einem etwas größeren Gewicht auf ihrer Lebensgeschichte und Beratungstägigkeit am Anfang, ohnes daß aber etwas enthalten wäre, das nicht bereits in anderen Auftritten und Veröffentlichungen bekannt geworden wäre.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Ist das die richtige?

Windlicht @, Sonntag, 06. Januar 2019, 13:49 vor 192 Tagen @ Taurec 890 mal gelesen

Hallo Taurec!

Entschuldigung!
https://mediathek.rbb-online.de/radio/Popsterne-radioBERLIN-88-8/Wahrsagerin-und-Astrologin-Gabriele-Hoff/radioBERLIN-88-8/Audio-Podcast?bcastId=24837010&documentId=59044668

Ich kann selbst derzeit nicht reinhören, sonst müsste die ganze Familie dran teilhaben, es geht gerade nicht-

Vielleicht ist es diese?
Viele Grüße
Windlicht

Gabriele Hoffmanns Prognosen für 2019

Dannylee @, Sonntag, 06. Januar 2019, 22:28 vor 192 Tagen @ Windlicht 1234 mal gelesen

Hallo Taurec!

Entschuldigung!
https://mediathek.rbb-online.de/radio/Popsterne-radioBERLIN-88-8/Wahrsagerin-und-Astrologin-Gabriele-Hoff/radioBERLIN-88-8/Audio-Podcast?bcastId=24837010&documentId=59044668

Ich kann selbst derzeit nicht reinhören, sonst müsste die ganze Familie dran teilhaben, es geht gerade nicht-

Vielleicht ist es diese?
Viele Grüße
Windlicht

Danke, Windlicht,

ich habe mal reingehört. So ziemlich zu Anfang und Schluss der Sendung hat sie diese
allgemeinen Prognosen abgegeben. Wer sich dafür interessiert:
--
Es kommt zu keiner massiven Veränderung, sprich: Kriegsgeschehen oder dass die
Wirtschaft ganz nach unten kippt. Die Menschen haben es in Sachen Wirtschaft aber
schwerer. Sie sieht, dass sich daraus zwei Lager bilden. Die einen sehen es als
Herausforderung, sind kreativ, finden Lösungen. Andere hingegen gleiten dabei in die
Unseriosität ab. Noch gilt für alle Sternzeichen und die Weltpolitik, dass Verhandlugen und Verträge abgeschlossen werden können. (Steht im Zeichen Merkur. Mit der
Sternkonstellations-Akrobatik hab' ich allerdings nicht so viel am Hut. Anm. Dannylee).

Allerdings sollten allerdings alle zwölf Sternzeichen die Rückläufigkeit des Merkurs beachten
und keine wichtigen Verhandlungen führen und Verträge abschließen zwischen dem 05.03 - 28.03., zwischen dem 07.07. - 01.08. und vom 31.10. - 20.11.2019. Ansonsten sieht
sie 2019 insgessamt grundsätzlich als ein gutes Jahr mit vielen Chancen und
Entwickungspotentialen.
--

Interessant finde ich die Warnung vor Verhandlungen und Vertragsabschlüssen. Erinnert mich an
Taurecs Beitrag:

Wirtschaftliches Geschehen
https://schauungen.de/forum/index.php?id=50342

Allerdings denke ich immer noch, dass sie die Zukunft ein wenig schönredet.;-)
Ansonsten möchte ich diese Aussagen nicht weiter beurteilen, sondern hier nur
dokumentieren. Denn irgendwann wird diese Sendung wohl wieder aus der Mediathek
verschwinden.

Freundliche Grüße

Dannylee

Re@Dannylee: Diese Merkurschleifen finden in jedem Jahr ca. 1/2 Dutzend Male statt;Merkurschleife=>Weltenwende?

Eyspfeil @, Sonntag, 06. Januar 2019, 22:38 vor 192 Tagen @ Dannylee 889 mal gelesen

bearbeitet von Eyspfeil, Sonntag, 06. Januar 2019, 22:46

Hallo Dannylee,

"Allerdings sollten allerdings alle zwölf Sternzeichen die Rückläufigkeit des Merkurs beachten
und keine wichtigen Verhandlungen führen und Verträge abschließen zwischen dem 05.03 - 28.03., zwischen dem 07.07. - 01.08. und vom 31.10. - 20.11.2019. Ansonsten sieht
sie 2019 insgessamt grundsätzlich als ein gutes Jahr mit vielen Chancen und
Entwickungspotentialen."

Jau, jau. Im rückläufigen Merkur bleibt man besser daheim,
verriegelt alle Türen, und verhält sich ruhig, und wartet,
bis die Gefahrenlage vorbei ist.

Kräht der Hahn auf dem Mist, dann verändert sich das Wetter -
oder es bleibt wie es ist.

Ein schönes neues Jahr wünscht Dir

der Eyspfeil

RSS-Feed dieser Diskussion