Die TeX-Engine wird durch die Tags [tex] … [/tex] aktiviert. Dazwischen lassen sich mathematische Formeln auf die folgende Art und Weise formatieren.

Arithmetische Operatoren

Arithmetische Operationen und = werden wie üblich eingegeben.

Befehl Resultat
f(x)=2x+(3a/c)
3 \times 5 = 15
3 \cdot 5 = 15
15 \div 5 = 3

Brüche

Im eben gezeigten Ausdruck sollte der Bruch auch wirklich als solcher dargestellt werden. Brüche sind in folgender Syntax einzugeben: \frac{Zähler}{Nenner}

Befehl Resultat
f(x)=2x+\frac{3a}{c}
f(x,y)=\frac{2a}{x+y}

Hochgestellte Ausdrücke (Superscript oder Exponent)

Das Befehlszeichen ^ löst die hochgestellte Ausgabe der folgenden Ausdrücke aus. Mehr als ein hochgestelltes Zeichen muß in geschweiften Klammern eingeschlossen werden { … }. Zur Anpassung der Schriftgröße können auch hier Größenbefehle verwendet werden!

Befehl Resultat
x^2
a^{2m+n}
x^{\small 2}=a^{\small{2m+n}}

Tiefgestellte Schrift (Subscript oder Index)

Das Befehlszeichen _ löst die tiefergestellte Ausgabe der folgenden Ausdrücke aus. Mehr als ein tiefergestelltes Zeichen muß in geschweiften Klammern eingeschlossen werden { … }. Zur Anpassung der Schriftgröße können auch hier Größenbefehle verwendet werden!

Befehl Resultat
x_1
a_{2m+n}
x_{\small 2}=a_{\small{2m+n}}

Kombination aus Superscript und Subscript

Die Ausgabe hochgestellter und tiefergestellter Zeichen läßt sich auch ganz einfach kombinieren.

Befehl Resultat
{\LARGE A}_{\small i,j,k}^{\small -n+2}

Wurzelzeichen

Wurzelzeichen können mit Exponenten und Brüchen kombiniert werden.
Wurzelzeichen können geschachtelt werden.

Befehl Resultat
\sqrt{9}=3
\sqrt[3]{8}=2
\sqrt[n]{\frac{x^n-y^n}{1+u^{2n}}}
\sqrt[3]{-q+\sqrt{q^2+p^3}}

Absolute Schriftgrößen

Befehl Beispiel Resultat
\tiny \tiny 3a
\scriptsize \scriptsize 3a
\small \small 3a
\normalsize \normalsize 3a
\large \large 3a
\Large \Large 3a
\LARGE \LARGE 3a
\huge \huge 3a
\Huge \Huge 3a
\HUGE \HUGE 3a

Klammern als Begrenzungslinien

Befehl Beispiel Resultat
\left( ... \right) 2 \cdot \left( a+b \right)
\left[ ... \right] \left[ a^2+b^3 \right]
\left{ ... \right} \left\{ x^2, x^3, x^4,... \right\}
\left\langle ... \right\rangle \left\langle a,b\right\rangle
\left| ... \right| \det\left| \begin{array}a&b\\c&d\end{array} \right|
\left\{ ... \right. Punkt beachten! f(x)=\left\{ {x^2,\rm{~if~x>-1} \atop 0,\rm{~else}} \right.
\left. ... \right\} Punkt beachten! \left. {\rm{term_1} \atop \rm{term_2}} \right\}=y
\left\| ... \right\| \left\| f \right\|

Abstände (mathematische Leerzeichen)

Befehl Beispiel Resultat
\hspace{n}, wobei n eine positive Ganzzahl ist. a~\hspace{30}~b

a~\hspace{15}~b

a~\hspace{2}~b

a~\hspace{1}~b






\unitlength{m}\hspace{n}, ändert die Standardeinheitslänge (m=1px) in eine andere Einheitslänge. a \hspace{2} b \unitlength{20}\hspace{2} c

(Der zweite Abstand ist 20*2=40px.)

Beachte:
Einfache Leerzeichen und Tilden (~) werden vom TeX-Filter ignoriert und produzieren keinen Abstand. Es muß ein definierter Formelabstand benutzt werden um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.

Symbole

Befehl Resultat
\alpha
\beta
\chi
\Delta
\delta
\epsilon
\eta
\Gamma
\gamma
\lambda
\varphi
\pi
\Sigma
\bigcoprod_{i=k}^{n}
\bigint_{i=0}^{\infty}
\bigprod_{i=k}^{n}~i
\bigsum_{i=k}^{n}~\left(2i+1\right)
a~\pm~b
\infty
x~\gt~y
x~\ge~y
x~\lt~y
x~\le~y
x~\approx~y
x~\eq~y
x~\neq~y

Matrix

Eine (m,n)-Matrix wird als ein Array von m*n Elementen betrachtet, wobei jedes Element einer Spalte durch & und jede Zeile durch \\ getrennt wird.

Syntax für eine (m,n)-Matrix:
\begin{array}{colformat}a11&...&a1n\\a21&...&a2n\\... \\am1&...&amn \end{array}

Dabei definiert colformat das Format jeder der n Spalten: l für links, r für rechts und c für zentriert.
Mit der Anweisung {ccccc} könnte eine (m,5)-Matrix formatiert werden, in der alle Spalten zentriert ausgerichtet sind.
Im Beispiel wird die Anweisung {lcr} für die Matrix verwendet, um Spalte 1 links, Spalte 2 zentriert und Spalte 3 rechts auszurichten.

Befehl Resultat
\left(\begin{array}{lcr}a_{\tiny1}+d & a_{\tiny2}+d & a_{\tiny3}+d \\ b_{\tiny1}& b_{\tiny2}& b_{\tiny3} \\ c_{\tiny1} & c_{\tiny2} & c_{\tiny3} \end{array}\right)

Weitere Beispiele

Befehl Resultat
dy/dx=3x^2/y^3
int(x/(x^2+4) dx,0,1)
cos(x^2)+sin(x^2)=1
lim((x-2)/(x^2-4),x,2)=1/4
lim(x/(x^2+1),x,\infty)=0
\Large \begin{array}{r} 98 \\ \times 76 \\ \hline 588 \\ 6860 \\ \hline 7448\end{array}
\left| { \begin{array}{cccc} 1 & 2 & 10 & 99 \\ 0 & 0 & 1 & 2 \\ 0 & 25 & 1 & 2 \\ 17 & 0 & 1 & 2 \end{array} } \right|
y=x^{12}
y=4ax^2+9bx+7c
f(x)=\int_{-\infty}^x e^{t^2}dt
\Large f=b_o+\frac{a_1}{b_1+\frac{a_2}{b_2+\frac{a_3}{b_3+a_4}}}
\large f(x)={\Large\frac1{\sigma\sqrt{2\pi}}} \int_{\small-\infty}^xe^{-\small\frac{(t-\mu)^2}{2\sigma^2}}dt

Verschiedene Schriftarten

Schriftart Befehl Resultat
Normal \rm{Beispieltext}

Italic \mathi{Beispieltext}

Bold \mathbf{Beispieltext}

Calligraphic \mathcal{Beispieltext}

Castellar \mathbb{Beispieltext}

Old English \mathfrak{Beispieltext}