ich muss doch bitten! (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef @, Montag, 09.01.2012, 17:50 (vor 3914 Tagen) @ BBouvier (4881 Aufrufe)

Ja.
Danke.
Stimmt:
So hat die Zeitung das gedruckt.

Worauf ich die ganze Zeit bereits abhebe:
- der "Geist" hat von Kämpfen in Schweden offenbar/wohl
"irgendetwas" mitbekommen, und hier insbesondere
von einem russischen Angriff und Aktivitäten der französischen Luftwaffe.
Wobei er selbst bereits diesbezüglich fleissig herumraten muss,
denn die Flugzeuge dazu muss er sich bereits "denken"
und verfällt dabei auf sich mal so gedachte Zukunftsvorstellungen
zeitgenössischer "Ideen", wie derlei wohl einst aussehen könnte.
Und zeigt Johansson Zeppeline in Etagen mit darunter hängenden Kampfplattformen.
Was schon mal irrig ist.
- das alles dann tütet er also in den Kopf Johanssons
in Form einer Schau.
- Johansson "sieht" also sodann "etwas".....tatsächlich die Ideen
des Geistes noch immer 1:1?
- als nächstes berichtet Johansson davon ... ja, wem eigentlich?
...noch immer 1:1?
- schliesslich hört davon ein Journalist
- und der letztlich formuliert dann obigen Satz.

Das ganze gemahnt doch massiv an "Blinde Post!"

So, dass Steit wegen eines verbindenden Wortes
nun wirklich völlig müssig ist
und keinesfalls zielführend sein kann.

Grüsse,
BB

moin BB,

hattest du vor, diese zeilen in der bild zu veroeffentlichen?

du postulierst hier einfach mal einen "Geist".(als haetten wir bereits irgendwelches wissen ueber die moeglichen sender von schauungen)
dann behauptest du, dieser "Geist" habe zeppeline gezeigt, obwohl dir bewusst sein muesste, dass die doppeldeckerzeppeline in jeder der nachfolgenden stationen dazu gekommen sein koennten.

wieder muss ich fragen, warum es zufaelligerweise immer nur details sind, die gegen das postulierte szenario sprechen koennten, welche als "keinesfalls zielfuehrend" qualifiziert werden?

wenn wir deinen "blinde post" massstab global anwenden wollten, bliebe doch rein gar nichts mehr von den meisten schauungen.
oder sind Rills aufgeschnappte gespraechsfetzen der offiziere nicht auch "blind"? in dem sinne, dass hier ein ungebildeter bauernbursche dinge weitergab, die seinen horizont bei weitem ueberstiegen haben muessen.
wollen wir der "blinden post" wegen alles verwerfen, was wir nicht in Irlmaiers eigener handschrift vorliegen haben?

fakt ist, zu Johannssons lebzeiten wurde, von ihm unwidersprochen, gedruckt, dass russen UND franzosen GEGEN schweden UND norweger kaempfen werden.
fakt ist weiterhin, dass wir zur zeit keinen blassen schimmer haben, wie sich diese schau zu unseremm verstaendnis anderer schauungen verhaelt.

und genau so sollten wir das stehen lassen. als offene frage, als moeglichen widerspruch.

das selektive tonnenspiel beginnt mir langsam auf den keks zu gehen.

gruss,detlef


Gesamter Strang: