Avatar

Apokryphen (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 09.09.2010, 23:53 (vor 4308 Tagen) @ hyfrie (4758 Aufrufe)

Hallo, Hyfrie!

Die Bibel wurde in den ersten Jahrhunderten von den Kirchenvätern zusammengestellt und wären deren Dispute etwas anders verlaufen, hätte das Thomasevangelium wohl durchaus Teil davon sein können; ebenso wie andere Apokryphen.
Ob es in der Bibel ist oder nicht, ist für unsere Diskussion irrelevant. Auch ist es nicht apokryph, weil es prophetisch ist. Das ist kein Grund, sondern Spekulation auf Basis einer Annahme.

Auf Vers 77 gehe ich jetzt nicht ein. Du willst die Richtigkeit Deiner Deutung durch weitere Deiner Deutungen und Wiederholung der bereits erwähnten beweisen. Dadurch liegen hier nur noch mehr ungeklärte Bausteine herum, die sich kartenhausartig auftürmen. Das sind keine zureichenden Gründe, warum es gerade so und nicht anders sein sollte.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: