Avatar

Klammern (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Samstag, 15. Mai 2010, 23:55 (vor 3783 Tagen) @ DvB6793 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 16. Mai 2010, 00:01

Moin BB!

Ja.
Der Auffassung bin ich.
Nur Staaten eben, die diese "Idee" als Vehikel
zwecks Machtausübung ihrer Führer als Panier gewählt hatten.


Die Erfindung des Kommunismus hat selbstverständlich nie einen anderen
Zweck gehabt (auch wenn dem Plebs naheliegenderweise was anderes
weisgemacht werden mußte...). Das heißt doch nicht, daß sie DESWEGEN nicht
existiert. :confused:

Russland weiterhin unter einem Zaren wäre grundsätzlich
- hinsichtlich seiner expansiven Geopolitik -
nicht von dem unter den Chefs der KPDSU
zu unterscheiden gewesen.


» Und eine derartige Einschränkung nimmt der vorangegangenen Aussage ja nun
so gut wie jeden Inhalt
! :schief:

Gruß, DvB

Nein, DvB!

Einmal geht es um eine abstrakte "Idee", - eine Klammer,
die quasireligös expansiv agiert und deren "geistliche" Idole
vergöttlicht
- "...und nun singen wir alle gemeinsam die Internationale" -
zum anderen um schlichtes Wachstum eines jungen Volkes
unter seinem Monarchen. Und dessen Klammer ist "Blut/Sippe/Stamm".
Hier: "Mütterchen Russland".

Expansiv sind beide Formen.
Jedoch unterscheiden sich die Impulse und deren
Verwirklichung genau so, wie sich das Reich der Normannen
unterscheidet vom Reich des Islams.

Und genau auf diesem Gegensatz beruhte
die unüberbrückbare Feindschaft zwischen
"Rom" und "Christentum":
Ersters hatte als Klammer das nationale Römische Bürgerrecht. ("Blut")
Letzters verkündete eine internationale Ideologie. ("Idee")
Und somit kämpfte Rom um seine schiere Existenz,
sobald die Christen mit ihrem Machtanspruch auftraten:
Die eine Klammer - oder die andere:
tertium non datur

Expansiv und machthungrig waren beide.
Und genau so verhält es sich mit Russland.

Mit einem "Stamm-Staat" kann ein Nachbarstaat sich
arrangieren und sehr oft in Frieden und Freundschaft leben.
Mit einer dogmatischen Ideologie, die per se aggressiv Anspruch auf die
"alleinige Wahrheit" zu haben glaubt, jedoch nicht.

Und das ist der entscheidende Unterschied!

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion