nach weltweiter Umfage Ansehen des Kapitalismus auf Tiefstand (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Sonntag, 09. Mai 2010, 19:26 (vor 3789 Tagen) @ Jayef7331 mal gelesen

Hallo Jayef!

Fuer die NASDAQ gibt es kurz nach 3 Uhr ein Loch von 600 Punkte. Dann nach 3.19 nichts mehr, und fuer die ganze Tag ueberhaupt keine Volumendata.

Merkwuerdig...

Gruss,
Jayef

Weil ab dann, wie meistens nach großen Börsenabstürzen, der Handel
abgebrochen wurde, um noch größeren Schaden zu verhindern.

Den vollautomatischen Handel, bei dem in einer Zehntelsekunde
Millionen verkauft werden können, und das theoretisch hundert
Mal hintereinander, gibt es in Europa bislang noch nicht.

Nur an der Wall Street meines Wissens.
Da sieht man, wohin die Perversion der unbedingten
Gewinn-Maximierung schließlich führt.

Da greifen Spekulanten, die der Staat vor einem Jahr gerade
erst gerettet hatte, ganze Länder wie Portugal, Spanien
und Italien an, um sie bzw. den Euro zu zerstören.
Das muß man sich mal vorstellen: der Steuerzahler rettet
die Finanz-Jongleure, und die Rettungskräfte, also
die Staatengemeinschaft der EU, wird zum Dank angegriffen.

Die Hand, die füttert, wird anschließend gebissen.

Die Akzeptanz des kapitalistischen Systems ist auf einen
weltweiten historischen Tiefstand von 21% gefallen.
Selbst in den USA liegt sie nur noch bei ganzen 25%.

Es wird keine zwei Jahre mehr dauern, wenn das in dem Stil
so weitergetrieben wird, dann werden die Leute nach dem
Sozialismus als Rettungsanker schreien. Wetten?

Mfg,
Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion