dauerhaft oder vorübergehend (Schauungen & Prophezeiungen)

Georg @, Samstag, 20.02.2010, 10:57 (vor 4260 Tagen) @ Gerhard (2808 Aufrufe)

Hallo Gerhard,
Hallo beisammen,


Denke mir dazu:

Das Problem ist, das wir nicht wissen,
wo es sich um dauerhafte, durch Landsenkungen bedingte Überflutungen
und wo es sich um vorübergehende Wellen,
die sich weit landeinwärts ergießen handelt.

Aber, danke für den Hinweis. An letzteres hab nämlich im
Zusammenhang mit Bologna im 1. Moment gar nicht gedacht.


Man sollte andererseits nicht übersehen, dass Italien
in Süd- Nordrichtung von einem Gebirgszug, dem Appinnin
durchzogen wird. Der wird wohl kaum dauerhaft unter Wasser
bleiben?

Höchste Erhebung der Gran Sasso, so um die 3000 m.
(Dort wo, nebenbei bemerkt, die Umstürzler Mussolini aufbewahrt haben,
bevor ihn die Nazis von dort befreiten)


Damit Deine Bedenken schlagend werden müsste also schon
die ganze Poebene dauerhaft unter Wasser bleiben.

Ich habe zumindest noch nirgends gelesen, dass Italien
zur Insel werden soll.


mfG Georg


Gesamter Strang: