Re: adjektivistisch zu verstehende Erläuterung (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Donnerstag, 28.01.2010, 15:48 (vor 4284 Tagen) @ BBouvier (5063 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Donnerstag, 28.01.2010, 15:57

Hallo BBouvier!

Sondern ich bin mittlerweile der Auffassung, dass hier nur
- ein wenig verwirrend - 2 Monate als Voll-"Monde"
bezeichnet und dann adjektivisch mit Zusatz
dem Jahresverlauf zugeordnet werden.

Und zwar durch die ausserordentlich unglücklich
gewählte Erläuterung: diese beiden seien "Monat der Blüten".
Also "Blütemonat"
=> Zwei Monate - wenn es dann blüht"

Ja, so in etwa meinte ich ja, daß Du es meinst.
Mond=Monat und zwei davon, fängt also danach
der dritte davon an.

Bloß, nicht nur Mirans und ein paar andere
hegten schon mal vorsichtig
Zweifel an der Version,
sondern Taurec höchstselbst!
konnte ich mich erinnern.
Was mich daraufhin zum Gurgeln
angeregt hatte.;-)

Außerdem irrte sich Don Bosco schon mal
in Seiner zeitlichen Einordnung: er
meinte, die Papstflucht ect. fände
1999 statt...:clap:
Von ihm ist deshalb wohl kaum ein
Durchbruch zu erwarten, in punkto
Datierung...spricht also eher für
Deine Deutung.

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: