"Del mese dei fiori" könnte Redewendung für den Monat Mai bedeuten (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Donnerstag, 28.01.2010, 01:01 (vor 4579 Tagen) @ Mirans (5039 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Donnerstag, 28.01.2010, 01:12

Hallo Mirans!

„...L'iniquità è consumata; il peccato avrà fine e, prima che trascorrano due pleniluni del mese dei fiori,
l'iride di pace comparirà sulla terra....“

Will zwar nichts behaupten, meine aber Anhaltspunkte dafür gefunden
zu haben, daß der italienische Ausdruck "del mese dei fiori" so
etwas wie eine Redewendung darstellt, und zwar ziemlich konkret
auf den Monat Mai (= Maggio) bezogen.

Man beachte z.B. diese italienische Marienseite:
"...un raggio di luce accecante,
che si spegnerà solo dopo ben otto mesi,
alla chiusura del mese dei fiori
dedicato alla Madonna."

Der Mai ist ja bekanntlich seit den Erscheinungen in Fatima, 1917,
der traditionelle Marienmonat, und hier wird etwas beschrieben,
und gleichzeitig darauf hingewiesen, daß der "Blütenmonat"
ebender Madonna gewidmet sei.

Und die Liste geht noch weiter: gurgelt man mit "del mese dei fiori",
dann findet man einige "Verwicklungen" mit "Maggio", mit März und
April (auf italienisch) dagegen kaum.:-D

Selbst wenn Don Bosco recht hat mit seiner Sicht, in einem Mai
mit zwei Vollmonden sei einst das Böse vorüber, also das
nächste Mal 2026, dann ist noch lange nicht gesagt, daß die
3tf unmittelbar davor stattfindet, also konkret im Oktober 2025.

Es könnte sich ebenso um ein eher mittelfristiges Datum handeln,
etwa daß die Ereignisse dann schon 5 oder sieben Jahre vorbei
sind, denn nur ein zeitlicher Abstand von 7 Monaten.

1950 hatte der Monat Mai z.B. ebenfalls zwei Vollmonde, und
der Zusammenbruch war schon ganze fünf Jahre her.;-)

Richard S hat zwar ganz richtig herausgefunden, daß der März
2018 zwei Vollmonde hat, nach Irlmaier hat das entscheidende
Kriegsjahr aber eine Neun am Ende, oder mindestens die Acht,
wenn die Ereignisse beginnen.
Mit den zwei Vollmonden wäre dann spätestens 2017 das 3tf-Jahr.

Falls der ganze Quatsch mit den zwei Vollmonden im Monat
überhaupt stimmt, worauf ich mich auch nicht versteifen
möchte.

Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: