Hanns Tobias Velten: Nachforschungen (Schauungen & Prophezeiungen)

Fred Feuerstein @, Freitag, 22.01.2010, 11:02 (vor 4331 Tagen) @ Gerhard (5360 Aufrufe)

Hallo, lieber Fred Feuerstein!

Diese Ausgabe ist wahrscheinlich von 1865.
Möglicherweise gibt es aber noch eine etwas frühere Ausgabe:

Vaticinium Lehninense |Einhundert Prophezeihungen über die Schicksale und
Zukunft Preußens und Deutschlands|¬Des¬ frommen Klosterbruders Hermann v.
Lehnin einhundert Prophezeiungen über die Schicksale und Zukunft Preußens
und Deutschlands|von denen über 90 Prophezeihungen bereits buchstäblich in
Erfüllung gegangen ; und die Erfüllung der letzten wenigen aller
Wahrscheinlichkeit in nächster Zeit bevorstehen|Merkwürdige
Prophezeihungen des 104jährigen Alpenschäfers Hanns Tobias Velten

Verfasser: Velten, Hanns T. ; Consalvus <Pater?
Impressum, Jahr: Würzburg: Etlinger: [ca. 1860]: 1860: IV, 32 S., 1860

Sie dürfte in der BayStaBa vorhanden sein.

Obwohl ich niemals nach der "Tonne" rufen werde, möchte ich doch in diesem
Fall vorschlagen, nicht allzu viel Zeit auf den Text zu ver(sch)wenden -
und ihn in einem verstaubten Bücherregal weiter ruhen zu lassen.

Trotzdem meinen Respekt und Dank für Deine unermüdliche Sucharbeit!

Herzlich, Gerhard

Hallo Gerhard,
Wie du weißt ist das kein Problem für mich wenn jemand anderer Meinung ist, ich bin nur auf der Suche nach Erkenntisgewinn, nicht nach Glaubensgewinn, oder gar missionarischen Tätigkeiten...

Weshalb denkst du, daß es sich um eine Fälschung handelt?

Der russisch-türkische Krieg wurde ja richtig vorhergesagt:
"Auf diese Weise scheinen sich tatsächlich belegbare Ereignisse, wie etwa der
russisch-türkische Krieg 1877 („zahlreiche russische Heere stürmen gegen
Konstantinopel") unter Neutralität Österreichs, anzukündigen („Österreich
erhält zum Lohn für seine Beihilfe große Länderstrecken weit hinunter an
der Donau": der Zugriff auf Bosnien und Herzegowina für die Neutralitäts-
zusage an Rußland)".

Ich gehe deshalb noch nicht so weit, das in die Tonne zu stopfen.
Vllt. denkst du, weil es in einem Büchlein zusammen mit der erwiesenermaßen gefälschten Leninschen Prophezeiung steht?
Was mir (bisher) zu denken gibt, ist, daß da nirgends etwas ausgesagt wird, wer/wo/wann das aufgeschrieben hat (der Schäfer soll ja blind gewesen sein).
Von einem Hanns Tobias Velten gibt es auch ein anderes Buch mit Titel:

Titel: Hundertjährige Scharfrichter-Kuren, in allen gewöhnlichen krankhaften Zuständen der Pferde, und in ausserordentlichen, deren Heilung bisher stets als Geheimnis betrachtet wurde : aus dem Nachlasse des verstorbenen weltberühmten Scharfrichters / Hanns Tobias Velten
Verfasser: Velten, Hanns Tobias
Ausgabe: 2. verb. Aufl.
Erschienen: Augsburg: Jenisch und Stage, 1838
Umfang: 138 S.

Jetzt wirds knifflig: Alpenschäfer oder Scharfrichter oder gar beides >> (wohl sehr unwahrscheinlich)


Vllt. ist in deinem angeführten Buch etwas zu finden?
Wer könnte das mal in der BayStaBa nachschauen (Taurec?)

mit freundlichen Grüßen
Fred


Prognosen sind schwierig, besonders, wenn sie die Zukunft betreffen. (Karl Valentin)


Gesamter Strang: