zu gefaehrlich (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef @, Sonntag, 24.01.2021, 18:40 (vor 143 Tagen) @ IFan (361 Aufrufe)

moin,

Der Klimawandel ist zu gefährlich, als dass man nicht dagegen vorgehen sollte.

man sollte dabei aber seehr vorsichtig sein.
wir koennen "gefahrlos" was fuer die umwelt tun. zb. gegen plastikmuell und pestizide. auch gegen gen-manipulierte pflanzen (und menschen).
aber das klima?
wie denn? erstens ist das "klima" der mittelwert von 30 jahren wetter. um den zu aendern muesste man also das wetter aendern.
zweitens ist das wetter das, was wir so gut erforscht haben, dass wir es nichtmal fuer ne ganze woche richtig voraussagen koennen.

nimm nur z.b. das neue steckenpferd von herrn Gates:
kalkstaub in grosse hoehen bringen, um die sonneneinstrahlung zu verringern. tolle sache!

weniger sonnenstrahlung = weniger evaporation.

weniger evaporation = weniger wolken

folge A: weniger wolken = mehr sonneneinstrahlung (also mehr erwaermung)

folge B: weniger wolken = weniger regen
weniger regen = weniger pflanzenwuchs
weniger pflanzenwuchs = mehr hunger

toll, also besteht die chance, dass diese geplante klimabekaempfung uns mehr hitze mit mehr hunger beschert.

also, ich wuerde sagen, der klimawandel ist viel zu gefaehrlich, als dass wir daran herumpfuschen sollten.

gruss,d


Gesamter Strang: