Stürmische Zeiten (Freie Themen)

Walle @, Freitag, 15.01.2021, 20:11 (vor 45 Tagen) (825 Aufrufe)

Hallo Freunde,
nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.

Egal was wir an Schauungen haben, es ist für alle klar, dass wir mit, oder an?, der "Pandemie" einige Veränderungen erleben und noch erleben werden.

Ob es sich nun um den wirtschaftlichen Kollaps dreht, oder dass sich die Bevölkerungen in 2 Lager teilen (pro/contra Trump, pro/contra Lockdown etc), oder schlicht um die fehlenden Kulturevents, die das ganze als Kitt zusammenhielt, es wird einen Knall geben und nicht nur einen Knallfrosch.
Von Diktatur, Bürgerkrieg, Hunger/Armut, Aufstände ist alles möglich.
Jeder Versuch, das drohende Unheil abzuwenden, bringt nichts und wäre vergeudete Liebesmüh (Diskussionen mit Befürwortener der Covidmassnahmen zB.)

Der Winklersche Phasenzähler läuft, zwar anders als vermutet, aber er läuft weiter...

Ich für meinen Teil freue mich, dank euch, so gut wie möglich vorbereitet zu sein.
Ich werde die Entwicklungen beobachten und versuchen den Kopf unten zulassen und das fällt mir sooo schwer...am liebsten würde ich manchen Hirn einbleuen :mauer: .

Gruß
Walle
PS
@ Detlef, ich hoffe deine Topis wachsen und dein Boot hat die "Covid-Welle" gut überstanden :lol2:
@ BB und Taurec danke für eure Leistung :prost:
@ alle "Oldies" :ok:


Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge

Wir wissen wie man feiert
Ihre Kath.-Kirche


Gesamter Strang: