raumfahrt - und dann? (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef @, Dienstag, 12.01.2021, 00:39 (vor 94 Tagen) @ Frank Zintl (311 Aufrufe)

moin,

hier, bei sience fiction, moechte ich doch mal einhaken.

ich kann mich truebe erinnern, dass in den sechziger jahren, gegen ende der phallischen raketen sience fiction, themen auftauchten, die sich mit folgendem befassten:
(ist alles etwas verschwommen, weil ich damals gerade zwei wandlungen durchmachte. von western und landser heften zu perry rhodan und von deutschen uebersetzungen zu englischen originaltexten)

es ging um die zeitverschiebungen zwischen sehr schnellen und langsamen objekten.
wenn eine "rakete" mit sehr hoher geschwindigkeit zu einem anderen stern fliegt, kann die besatzung innerhalb einer lebensspanne hin und zurueck fliegen, kommen aber an einem ausgangsort wieder an, an dem zigtausend jahre vergangen sind.

ich persoenlich glaube, dass interstellare raumfahrt moeglich sein sollte.
allerdings wohl nur gegen ende des zivilisatorischen abschnittes einer faustischen (oder ihr aehnlichen) kultur.

und jetzt stell ich mal eine behauptung auf, die aus reiner phantasie, "unpassenden" ueberlieferungen und viel von D-nicken gemischt ist:

nehmen wir mal an, die alten ur-inder haben nicht nur flugschiffe und atomwaffen gehabt, sondern auch leute ins all geschossen, bevor sie ihre zivilisation atomisiert haben.
also so ungefaehr wahrscheinlich zur selben zeit, als atlantis beendet wurde.

also so um die 10.000 jahre vor uns.

dann fliegen jetzt vielleicht da oben ein paar UFOs rum. besatzung ein paar (relativ) ca 10.040 jahre alte inder, die ueberlegen, was sie tun sollen.
sich zu erkennen geben, und versuchen, die deppen in den reGierungen zu ueberzeugen friedfertig zu werden?
oder besser noch nen kleinen abstecher nach alfa centauri machen, und danach als "goetter" eine bessere kultur aufzubauen?

eine dumme frage bleibt dann noch...
woher hatten die inder das wissen raumschiffe zu bauen?
von als "goetter" zurueckgekehrten raumfahrern?

henne und ei

aber erstmal bin ich gespannt darauf, wieviel tage es noch dauert, bis die amerikaner ihre innenpolitischen probleme durch einen kleinen krieg im ausland loesen.

gruss,d


Gesamter Strang: