Avatar

"Kentucky" wohl gefunden ... (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 07.01.2021, 04:52 (vor 106 Tagen) @ BBouvier (839 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 07.01.2021, 05:05

https://schauungen.de/forum/index.php?id=5320

Taurec dort, am 22.09.2009:
=>
Über Linda Newkirk habe ich gerade folgendes gefunden:
http://www.amightywind.com/wolves/newkirk.htm
Die Frau ist schlichtweg komplett verrückt.

"Kind, wenn du die Drohungen Nordkoreas gegen Amerika siehst,
glaube nicht, daß Nordkorea droht, die USA alleine in die Luft zu sprengen.
Es hat die Rückendeckung von China, Rußland und anderen Ländern,
und sie planen diese Falle schon seit langer Zeit.
Lauft in diese Falle und es ist vorbei mit Amerika.

„Während ich die Landschaft der USA betrachte, sehe ich,
daß sie stark verändert aussieht.
Houston ist fast ganz verschwunden und der Golf ist hereingebrochen.
New Orleans und Mobile wurden ausgelöscht.
Florida sieht wie eine Gruppe großer Inseln aus.
Atlanta (Georgia) sieht aus wie ein großes Loch.
Macon (Georgia) ist schwer beschädigt, und der Ozean
brach ein und bedeckt den Großteil von Savannah (Georgia).
Chapel Hill (North Carolina) - ein großes Loch.
Virginia - eine große Linie der Zerstörung bis nach Washington, D. C.
New York sieht katastrophal aus, und der Ozean bricht ein
und bedeckt 80% der Stadt.
Die Großen Seen sind größer geworden und verbunden mit dem Mississippi,
so daß das Land in zwei Teile geteilt ist.
In Michigan sehe ich vier große Krater:
Minnesota - ein einziges großes zerstörtes Gebiet mit drei kleineren Löchern.
Kentucky ist nicht schwer beschädigt im Vergleich zu anderen Orten.

Vor der Küste von South Carolina warten russische Unterseeboote.
In West Virginia verstecken sich die Leute in den Bergen.
Dallas ist im Süden von Bomben getroffen Oklahoma City,
ein großer Krater:
Von Little Rock (Arkansas) bis Pine Bluff herrscht große Zerstörung.
Memphis (Tennessee) ist verschwunden, und zwei weitere Orte in Tennessee
zeigen leichte bis mittlere Zerstörungen.
Minnesota ist ein einziges großes Konzentrationslager:
Iowa ist ein großes Gefängnis, überfüllt mit Zivilisten.
In Nebraska sehe ich keinerlei Anzeichen von Atombombenabwürfen.
In Utah ist die Mormonenkirche nichts als Schutt.
In Nevada ist die Wüstenbasis nichts als Trümmer.
In Kalifornien brach der Ozean ein und verschlang viel.
San Francisco gibt es nicht mehr.
Los Angeles ist größtenteils verschwunden.
Drei weitere große Ballungsräume in Kalifornien zeigen erhebliche Beschädigungen.
Im Staat Washington ist ein Vulkan ausgebrochen.
Bomben trafen Seattle, und der Ozean brach ein.
In Kalifornien explodierte ein Vulkan.

Die New Madrid Falte explodierte mit Rissen bis nach Ohio, Atlanta (Georgia),
über Memphis und hinunter nach Mississippi, im Westen bis Missouri,
und sogar bis nach Iowa, über Arkansas nach Little Rock und westlich
bis zur Grenze von Oklahoma.
Sie reichen im Osten bis Virginia und North Carolina.
Bomben trafen auf Hawaii und Alaska.
Ein Vulkan bricht aus in Alaska.
In Hawaii hat die vulkanische Aktivität viel Land gekostet,
und es gibt nur noch wenig Leben auf Hawaii.
Bomben trafen Cincinnati, Ohio und ein weiteres großes Gebiet.
In Indiana ist Indianapolis schwer von Bomben getroffen.
Chicago ist mehrfach getroffen, besonders im Süden.
In Oregon sehe ich nicht viele Hinweise auf Bomben,
aber chemische und biologische Kriegsführung.
Ich sehe Reihen von Konzentrationslagern, besonders im Süden,
wo die Leute im Freien eingesperrt werden.
Die Guillotinen haben viele Millionen hingerichtet.
Die Religion wird als Gefahr für die neue Regierung erachtet und wird verboten.
Die neue Regierung der USA hat eine Flagge mit zehn goldenen Sternen.
Kirchen werden niedergebrannt.
Das Land wird in verschiedene Gebiete aufgeteilt,
mit einem ernannten Gouverneur für jedes Gebiet.
Dieser Gouverneur untersteht dem Staatsoberhaupt,
das von den Führern der Weltregierung eingesetzt wurde.
Es gibt sehr viel Krankheit und Seuchen.
Viele verstecken sich buchstäblich in Höhlen in der Erde."

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: