Avatar

"Der III.Weltkrieg wird spätestens in zwei Jahren ausbrechen!" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Dienstag, 05.01.2021, 18:21 (vor 55 Tagen) @ BBouvier (1219 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 05.01.2021, 18:48

Ganz falsch lag das Prophezeiungsforum damit, wie wir nun wissen,
zu prognostizieren:
"2020, das Jahr, an dem es rund geht?"

Besser ist da schon die dortige Fadenüberschrift:
"2021, das Jahr, wo wir mittendrin sind?" *

Besser natürlich nur bis etwa zum 29. Dezember,
dann wird man sich auf das Jahr 2022 einigen
und auch nachvollziehbare Gründe dafür präsentieren.

Wie wir sehen, ist diese Zeitmethode seit "Irlmaier",
der die frühen 50er favorisierte (mein Taschenrechner
wirft mir da "vor 70 Jahren" aus) langsam
nun wirklich obsolet. Obgleich Berndt nicht wenig verbissen
seit Jahrzehnten an ihr festhält:
(Kreisch! - "Die letzen Vorzeichen erscheinen!")
https://www.amazon.de/Countdown-Weltkrieg-3-0-Stephan-Berndt/dp/3864452147
(Stand 2015)
Zu hoffen ist, daß man sich da noch ein paar Vorzeichen aufgespart hat,
damit man 2023 die allerletzten Vorzeichen publizieren kann
und dann 2030 die wirklich allerallerletzen Vorzeichen. :lehrer:

Weswegen ich dringend dafür plädiere, sich von fixen Jahreszahlen
zu verabschieden und einfach zu behaupten:
"Der III.Weltkrieg wird nächstes Jahr ausbrechen,
und, falls nicht, dann eben spätestens in zwei Jahren
"
Denn damit liegt man seit Irlmaier&Co. immer richtig! :cool:

Grüße auch!
BB

* analog:
- mein Vater, wo Beamter ist
- heute Abend, wo die Nachrichten kommen
- Meine Tante, wo mehrere Bücher hat
- vor 10 Jahren, wo meine Schwester geheiratet hat
- die Prophezeiungen, wo wir alle kennen


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: