Warnungen (Schauungen & Prophezeiungen)

traumtaenzerin @, Mittwoch, 16.12.2020, 11:10 (vor 149 Tagen) @ Baldur (840 Aufrufe)

Hallo,

obwohl wir alle immer noch im Dunklen tappen, was es mit Schauungen und Präkognition auf sich hat, ist das Phänomen nicht zu leugnen. Beispiel : Meine Freundin aus Kinder- und Jugendzeiten hatte mit 18/19 folgendes beeindruckendes Erlebnis. Es war 1977 oder 78 in Athen, als im November ein verheerender Starkregen mit Überschwemmungen stattfand. Straßen, Unterführungen und Brücken wurden in kurzer Zeit unpassierbar und auch viele Menschen kamen dabei ums Leben. Sie war damals mit dem Bus unterwegs von der Innenstadt nach Hause. 3 Busstationen vor ihrem Ziel hörte sie eine laute, eindringliche Stimme, die ihr sagte, sie solle sofort an der nächsten Haltestelle aussteigen. Normalerweise wäre es Wahnsinn, bei diesem starken Regen, den Bus vorzeitig zu verlassen. Aber sie erzählte, dass die Stimme sehr laut und sehr deutlich warnte. Sie stieg aus und lief durch die Fluten nach Hause. Sie kam durchnässt aber heil an. Der Bus aber, in dem sie gesessen hatte, wurde kurz danach von einer überfluteten Brücke gerissen und 30 Menschen ertranken in dem Fluss.
Was ich damit sagen möchte, ist, dass in solchen Fällen auf jeden Fall eine äußere Quelle beteiligt sein muss. Egal, ob man es Schutzengel, geistige Führer oder Geister Verstorbener nennt.
Bei Schauungen, die das globale Geschehen betreffen, kann etwas ganz Anderes dahinter stecken. Das kollektive Bewusstsein wird eine Rolle spielen, aber ich habe auch eine Theorie von den sogenannten Zeitlinien. Da im Universum keine Zeit existiert und alles parallel bereits vorhanden ist, ist es doch möglich, dass man Fragmente der einen oder anderen Zeitlinie wahrnimmt.
Was dann tatsächlich zum Tragen kommt und auch geschieht, ist wohl von mehreren Faktoren abhängig. Nicht zuletzt vom Willen und den Entscheidungen der betroffenen Menschen. Energie folgt Aufmerksamkeit! Das, worauf wir uns fokussieren und Gefühle und Energie hineingeben, manifestiert sich auch.

Korrigiert mich gerne, wenn ich komplett falsch liegen sollte!
Liebe Grüße und allen hier noch schöne Feiertage!
Katja


Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst.


Gesamter Strang: