Avatar

Nicht zielführender Positivismus (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 15.11.2020, 15:36 (vor 180 Tagen) @ MontgomeryBurns (607 Aufrufe)
bearbeitet von Forumsleitung, Sonntag, 15.11.2020, 16:48

Hallo!

entweder kann man etwas mit wissenschaftlichen Methoden nachweisen oder nicht. Und unter wissenschaftlichen Methoden verstehe ich, dass bei gleichem Aufbau und Ablauf eines Experiments im wesentlichen auch dasselbe (also wiederholt!) Ergebnis eintrifft.

Das schränkt den methodologischen Zugriff der Wissenschaft natürlich auf Phänomene ein, die sich grundsätzlich wiederholen lassen oder zumindest auf bestimmte "Auslöser" berechenbar reagieren. Präkognition, gleichwohl ohne Zweifel existent, tut dies nicht, da sie in hohem Maße nicht nur von individueller Begabung, sondern auch von einer Vielzahl Faktoren abhängig ist, die wir in ihrer Gesamtheit weder überblicken, noch beeinflussen können.

Der größte Pferdefuß der positivistischen Wissenschaft liegt in dieser Begrenzung auf das (körperlich bzw. physisch-sinnlich) Wahrnehmbare und regelmäßig Überprüfbare, wodurch sie sich von vornherein auf einen kleinen Teil des Universums beschränkt. Ihre Vertreter sind allzu oft der modernen Hybris des Machbarkeitswahns verfallen, daß die Welt durch menschliche Mittel restlos beherrschbar wäre. Das führt umgekehrt zu dem Irrtume, Bereiche für inexistent zu halten, in denen sich nichts findet, das sich der pragmatisch-technokratischen Nutzensmaximierung unterwerfen ließe.

Was sich wiederholen läßt, ist höchstwahrscheinlich existent und folgt gewissen Gesetzmäßigkeiten, die sich vom Menschen instrumentalisieren lassen. Dies bedeutet im Umkehrschlusse jedoch nicht, daß etwas, das sich mit derzeit dem Menschen zu Gebote stehenden Mitteln nicht wiederholen läßt und sich scheinbar chaotisch verhält, nicht existieren würde. Als einziger sicherer Schluß läßt sich daraus ziehen, daß es sich um ein Phänomen handeln könnte, das sich dem Zugriffe durch das Experiment entzieht.

Präkognition ist durch sporadische persönliche Erfahrungen (und begrenzt experimental, Stichwort "Sitzplatzexperimente") nachgewiesen, entzieht sich aber der Reproduzierbarkeit weitestgehend. Das kann nur bedeuten, daß eine Auffassung, welche die Wissenschaft auf den bloßen Empirimus beschränkt, bei der Erforschung der Präkognition nichts zu melden hat.

Behauptete Voraussagen betr. Zukunft ereignen sich: [...]

Die aufgezählten Punkte mögen auf diverse Schauungen religiös Beeinflußter zutreffen, aber nicht auf persönliche Warnträume im privaten Bereich, um die es in diesem Unterfaden geht.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: